Wie soll ich Eintrag in Grundbuch Abteilung III deuten?

6 Antworten

Ganz einfach im Kaufvertrag reinschreiben, dass die Eintragung in Abt. III von Seiten des Verkäufers gelöscht  wird. Der Kaufpreis ist dann erst fällig, wenn die Löschung gesichert ist. Vorher auf keinen Fall etwas bezahlen.

Dieser Betrag nebst evtl. noch vereinbarten Zinsen steht der Begünstigten oder deren Rechtsnachfolgern  zu, die, oder deren Erben,  bei einem Verkauf Löschungsbewilligung gegen Aufgabe eines Geldbetrages oder unentgeltlich erteilen müssen, falls dieses Recht von Ihnen nicht übernommen werden soll.

Es besteht noch ein uraltes Darlehen. Das solltet ihr erst einmal klären, ob das vielleicht nur vergessen wurde, die Löschung zu beantragen.

Hallo,

im Kaufvertrag sollte stehen "die Teilfläche ABCD wird in Abt. III lastenfrei übertragen". Dann kümmert sich der Notar um die Löschung (die Kosten für diese Löschung sollte der Verkäufer tragen).

Das ist eine sehr alte Eintragung über eine Restkaufpreishypothek. Die dazugehörige Forderung existiert wohl schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Diese solltet ihr durch Bewilligung der Rechtsnachfolgerin zur Löschung bringen.

Was möchtest Du wissen?