Wie sieht eine Strafanzeige aus?

6 Antworten

Infos zum Strafantrag wie es korrekterweise heißt, findest du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Strafantrag

Eine besondere Form ist nicht erforderlich, denn jeder Bürger kann S. stellen.

Es reicht in etwa so etwas:


Name,

Anschrift,

Ort, Datum

Im Verfahren gegen NN (Name einsetzen oder "unbekannt" schreiben, wenn man nicht weiß, wer der Täter ist) stelle ich Strafantrag wegen aller in Betracht kommenden Straftatbestände

Unterschrift


Das reicht. Falls du deine Anzeige (also den Strafantrag) beim Amtsgericht oder im Polizeirevier stellst, macht das ein Beamter bzw Mitarbeiter des Gerichtes für dich.

Willst du eine Strafanzeige stellen, so reicht ebenfalls ein formloses Schreiben. Schildere darin den Vorgang und gib das am Gericht, bei der Polizei oder der Staatsanwaltschaft ab.

Gehe zur Polizei und erstatte die Anzeige. Die Polizeibeamten nehmen sie auf und vernehmen den Anzeigeerstatter als Zeugen. Sollte die Tat einen persönlich betroffen haben, so sollte zusätzlich noch ein Strafantrag gestellt werden. Dieser Antrag ist nicht mit Kosten verbunden. Die Polizei ermittelt weiter, vernimmt Zeugen und sichert Beweismittel. Danach gibt sie die Akte an die StA ab, die dann weiter entscheidet (Verfahrenseinstellung, Strafbefehl, Anklage)

Eine Strafanzeige ist an kein bestimmtes Aussehen oder eine bestimmte Form gebunden. Es ist nichts anderes als die Mitteilung an die Polizei, daß eine Straftat verübt wurde. Das kann schriftlich oder mündlich passieren. Bei manchen Delikten (z.B. Diebstahl unter 50,-) ist ein Strafantrag des Geschädigten erforderlich, damit die Tat verfolgt werden kann. Hierzu gibt es Formblätter bei der Polizei, die man bei Bedarf ausgehändigt bekommt.

Bei Privatangelegenheiten, z.B. bei Körperverletzung, musst Du nicht Strafanzeige, sondern Strafantrag stellen und alles selbst bezahlen. Meistens werden solche Verfahren auch noch eingestellt.

Blödsinn!

gemeint ist beispielsweise eine Anzeige wegen diebstahl.....

Hallo banelka,

bitte achte in Zukunft darauf Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Viele Grüße

Ted vom gutefrage.net-Support

Was möchtest Du wissen?