Studenten WG, 2. Wohnsitz, kein Bafög

4 Antworten

Ja müssen sie. Und zwar für beide "Wohnsitze". Du musst bei deinen Eltern nicht zahlen, wenn sie es bereits zahlen.

Das macht aber keinerlei Sinn. Ein Erstwohnsitz hat man da, wo man wohnt und Miete zahlt. Einen Zweitwohnsitz hat man da, wo man eine zweite Wohnung anmietet und nicht den Lebensmittepunkt hat (z.B. Ehemann und eigene Kinder sind an Erstwohnsitz, man selbst arbeitet und lebt am Zweitwohnsitz).

Ein Kinderzimmer bei den Eltern ist kein Wohnsitz. und Studenten hätten nur zwei Wohnsitze (z.B. duales Studium, zwei Wohnung angemietet)

Mach dir da den Wohnsitz, wo du auch wohnst und lass das mit dem zweiten Wohnsitz. Ein Studium dauert ein paar Jahre, danach kannst du dich immernoch wieder bei den Eltern anmelden.

Es ist für jede Wohnung ein Rundfunkbeitrag zu zahlen.

Wird für eine Wohnung noch keine Rundfunkbeiträge entrichtet, kann man dich dafür heranziehen. 

... wie soll dies gehen, erster WS bei den Eltern?

Für jede Wohnung wird die Rundfunkgebühr fällig und gut ist.

was genau willst du nun wissen?

Was möchtest Du wissen?