Wie sichert man eine Wohnungstür zusätzlich?

5 Antworten

Aus eigener Erfahrung sichert man seine Wohnungstür mit einem Alarmschloss, welches im Handel bereits ab 10,- Euro erhältlich ist. Dieses Alarmschloss löst beim Attackieren des Schlossgehäuses oder auch bei Bewegung des Schlosses (auf Wunsch einfach einstellbar) und bei Durchtrennung des Kabels einen Schall von 100 dB aus. Wenn man dies mit einer Cam/Überwachungskamera koppelt, die sich bei 65 dB Schall automatisch einschaltet, kann man den Einbrecher direkt aufzeichnen. Es gibt schon sehr kleine Überwachungskameras mit SD-Karten, die über 10 Stunden auf diese Weise aufzeichnen können, bspw. Somikon DV-420 FUN. Wenn nichts passiert sogar noch länger, weil die Batterie dann länger reicht. Man muss nur eine Lösung für seine Tür finden, wie man von innen zwei nicht aufbiegbare Ringe befestigt, um dort den Draht durchzuziehen. Wichtig ist, dass der Einbrecher nicht so einfach irgend welche Schrauben lösen kann. Zusätzlich sollte man die Schrauben auch durch einen Farbstrich sichern, da man die Schrauben nie wieder in die gleiche Position bekommt und somit einen Nachweis für die Polizei hat. Der Draht ist 60 cm lang und stufenlos einstellbar, sodass man die Tür gerade soweit öffnen kann, um an das Schloss zu kommen und es per Zahlencode zu öffnen. besonders gut ist auch, dass es über Batterie betrieben wird und die Batterien nur im entriegelten Zustand entfernt werden können. Sehr gut ist auch, dass man die Zahlenkombination jederzeit ändern kann und dies lautlos erfolgt, denn wenn man Töne hört, gibt es Systeme, die diese Töne ermitteln und dann den Zahlencode knacken. WICHTIG: Alle Einstellmöglichkeiten müssen lautlos erfolgen können. Alles zusammen mit 16GB-SD Karte kostete 70,- Euro. Schnelle und einfache Lösung.

Mit nen Panzerriegel... den auf die Tür geschweisst und noch ein Sicherheitsschliessblech. Aber NIEMALS sich aussperren!

@morefunhoney...der Dieb, der das Schloß des Panzerreigels sieht, geht weiter...das knackt keiner, ohne extreme Geräusche zu machen, die sicherste mechanische Absicherung der Tür, zusätzlich kann eine Türaushebesicherung, das Sicherheitsschließblech ( 3 mal ca. 20 cm in die Mauer verankert ), sowie zum "kieken" ...wenns geht...einen Spion, liebe Grüße

mit Sicherheitsschlössern,..und Querbalken...wo wohnst du eigentlich??

so ein extraschloss halt. nich die mit kette die sollen ziemlich unsichr sein

hi vinni1995...leider nein, so ein Extraschloß ist nicht sicher genug, auch eine einfache Kette nicht, bei einem "gewalttätigen Einbrecher"..., der drückt die Tür, wenn sie geöffnet wird, u.U. dennoch auf...ganz sicher ist mechanisch nur der Panzerriegel, habe ich zuvor beschrieben...liebe Grüße

Stell noch einen großen Kleiderschrank davor

Was möchtest Du wissen?