wie schreibt man das in eine bewerbung das es egal ist ob es vollzeit arbeit teilzeit arbeit ist

5 Antworten

"Bewerbung um eine Stelle als Regalauffüllkraft in Voll- oder Teilzeit"

Allerdings kommt es nicht so gut an, wenn du nichtmal weißt, was das Unternehmen sucht. Ich würde dir raten, vorher abzuklären, was gewünscht ist und dich speziell darauf zu bewerben. So kommt das eher als Pauschalbewerbung rüber.

Außerdem sollte jemand mit guten Deutschkenntnissen deine Bewerbung mal nach Rechtschreibfehlern durchsuchen, wenn du sowas "Vollzeit/ Teilzeit Arbeit" in eine Bewerbung schreibst, landest du recht schnell auf dem Absage-Stapel.

Wie auch in der Bewerbung auf http://www.designlebenslauf.de/wie-bewerbe-ich-mich-richtig/ würde ich gar nichts dazu im Anschreiben vermerken. Das wird man bei einem Einstellungsgespräch mit dir besprechen, wieviele Stunden du pro Woche arbeiten willst oder kannst.

Anstellung als Regal... reicht. Vollzeit oder Teilzeit ergibt sich im Vorstellungsgespraech, wenn es so weit kommt.

ich würde mich im Vorfeld bei dem/den jeweiligen Unternehmen genau erkundigen, in welchem Bereich gesucht wird. Wenn du pauschal Voll- und/oder Teilzeit schreibst, dann verstehen Personaler darunter, dass die Kanidatin nicht weiß was sie will und auch so arbeitet. Also Vorsicht bei der Formulierung...

Finde ich schon ganz o.k so wie Du es geschrieben hast. "viel Glück"

Was möchtest Du wissen?