wie schreibe ich eine widerrufs-email?

1 Antwort

Einen Widerruf kann man nur machen, wenn man Ware von einem Unternehmen gekauft hat. Nur dann gilt der Kaufvertrag auch als Fernabsatzvertrag. Nur dann ist ein Widerruf überhaupt möglich und muss auch nicht begründet werden. Grundsätzlich kann man auch erst widerrufen, wenn die Ware geliefert wurde - hat ja was mit der Prüfung der Ware zu tun, mit der man dann bspw. unzufrieden ist.

Kann sein, dass du dir die Ware erst mal liefern lassen musst. Könnte aber auch sein, dass der Verkäufer darauf verzichtet.

Was die Formulierung angeht "Ich möchte den Kauf widerrufen" reicht völlig aus. Aber wie gesagt gilt nur, wenn du als Verbraucher bei einem Unternehmen gekauft hast. Wenn es von Privat an Privat verkauft wurde kannst du das vergessen.

Was möchtest Du wissen?