Wie schnell dürfen Sprinter unter 3,5 Tonnen fahren und ab wann?

5 Antworten

Außerhalb geschlossener Ortschaften 100 km/h, innerhalb geschlossener Ortschaften 50 km/h.

Auf Autobahn sowie auf anderen Straßen mit Fahrbahnen für eine Richtung, die durch Mittelstreifen oder sonstige bauliche Einrichtungen getrennt sind. Auf Straßen, die mindestens zwei durch Fahrstreifenbegrenzung (Zeichen 295) oder durch Leitlinien (Zeichen 340) markierte Fahrstreifen für jede Richtung haben gilt eine Richtgeschwindigkeit von 130 km/h.

Findest Du alles in der StVO §3:

http://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__3.html

Wenn natürlich durch Beschilderung anders begrenzt gelten diese Höchstgeschwindigkeiten.

Unter 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht kannst du einfach Klasse B nehmen (ab 18) oder BF17 (ab 17 mit Begleitung)

Die darfst du an 18 alleine fahren. Geschwindigkeits Begrenzung gelten die gleichen wie bei einem normalen Pkw

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ Meister

Mir ist jetzt nciht klar, was Du mit "ab wann" meinst

Ab wann man den fahren darf (Führerschein)

@SleipnirFan3

Achso. Geschwindigkeitsbegrenzungen gibt es bei 3,5 Tonnen noch nicht. Fahren kannst du ihn mit Klasse B.

@sozialtusi

Es gibt keine Geschwindigkeitsbegrenzung für Fahrzeuge bei 3,5t ?

@Antitroll1234

Okay, formulieren wir es anders: Für Sprinter bis 3,5 Tonnen gelten die gleichen Geschwindigkeitsbegrenzungen wie für alle anderen PKW (bis 3,5 Tonnen halt...) ;)

Das steht im Fahrzeugbrief drinnen oder auf den Reifen :)

Im Brief steht zwar die Höchstgeschwindigkeit drinnen, DARF er aber nicht überall und immer fahren

Am Reifen steht der Index; hat zwar mit der Geschwindigkeit zu tun; mehr aber nicht

Was möchtest Du wissen?