Wie schaffe ich es mich von der Familienhilfe zu befreien wenn sie vom Jugendamt gewollt ist ?

4 Antworten

Die Frage ist, warum ihr die Familienhilfe habt. Die kommen ja nicht aus Jux und Dollerei vorbei.

Wer hat Probleme mit wem, und warum?

Wenn due ein Problem mit deinen Eltern hast, weil sie dir gegenüber ungerecht oder sch... sind, dann macht es Sinnd mit der familienhilfe zusammen zu arbeiten.

Wenn die Probleme in der Familie ursächlich an deinem Verhalten hängen und dadurch Streit entsteht, kannst du auch nur dann was ändern, wenn du mitmachst.

Wenn die Familienhilfe allerdings nichts drauf hat, dann würd ich das mit dem JA besprechen und um Abbruch/Austausch nachfragen.

wir haben die hilfe damit ich ein geschenis in meiner Familie bearbeiten kann nur das ist schon vor jahren passiert und habe es auch dabei verarbeitet nur mann will mir nicht mir glauben das ich das verarbeitet habe die wollen mich zu einem psychopaten schicken und so wie schaffe ich es mich daraus zu befreien weil mir geht es auch körperlich an die grenze da ich seit mein 5 lebensjahr vin therapie zu therapie geschickt wurde und jetzt war ich endlich fertig und dann kommt das jugendamt und stackt mich da hin um was zu verarbeiten was ich schin verarbeiter habe :(

@animay123

Man schickt dich gewiss nicht zum Psychopaten!

Mach gute Miene zum lästigen Spiel, nimm die Termine wahr, sage nur was die offensichtlich an Positivem hören wollen. Und immer daran denken, in 2 Jahren ist der Käse vorbei.

Jeder H4-ler darf sich regelmäßig auf Sinnlos-Maßnahmen bespaßen lassen...da hilft auch nur, dass Lächeln die eleganteste Methode ist, dem Gegenüber die Zähne zu zeigen.

@Dea2010

ja kann ich verstehen nur generelle ist die situation sinnlos das ich da überhaupt hinnmuss das ist jetzt nicht irgend ein trotziger jugendgedanke sondern eher merke ich das mit das nicht gut tut weil ich ja merke das ich immer wenn ich da war heulen muss und verkrampft zuhause sass und kaum redete 

@animay123

Dann lerne, das nicht mehr an dich ran zu lassen! Ja, das ist schwer....aber es hilft. Man zeigt ein lächelndes Gesicht, hört zu, lässt es ungefiltert in ein Ohr rein und aus dem anderen wieder raus... und sagt sich die ganze Zeit: Die meinen nicht MICH, sondern das, was in deren Lehrbüchern steht.

die machen ehh nur sowas wie schwimmen oder so aber ich hasse es generell mit solchen fremden was zu unternehmen und das geschehnis ist verarbeitet nur niemennd glaubt es mir immer wenn ich da hin muss kommen mir die tränen aus den augen weil ich weis das ich selber das nicht mehr will und so

@animay123

Dann lass dich zu einem Psychologen schicken und besprich genau das mit ihm. Dass du schon längst damit durch bist und du endlich aufhören willst, das Thema immer und immer wieder durchzukauen.

Der Psychologe kann das mit dem Jugendamt regeln, sodass du deine Ruhe vor denen bekommst.

Vorausgesetzt, du bist tatsächlich damit durch. Bist du denn irgendwie auffällig? Also mit so sachen wie Ritzen, Magersucht, psychischer Erkrankung wie Borderline? Oder bist du ein gan normaler Teenager?

Nein Falle kein bisschen auf nur das ich mal gereizt war da man dachte das ic noch nicht damit durch bin diese Therapie geht mir an die Grenzen

@animay123

Dann solltest du das auch genauso sagen. Erzähls denen so, dass das ist wie bei einer Wunde, an der man dauernd kratzt, dann kann die auch nicht heilen. gereinigt ist sie und jetzt braucht sie zeit für ne Kruste und neue Haut.

Habe es denen gesagt aber die glauben mir nicht 😔

@animay123

Hast du keine Möglichkeit eine zweite Meinung einzuholen?

Verstehe nicht was sie meinen mit zweiter Meinung Einholen

Muss man nicht auch als 16 jährige das Recht haben zu sagen das man es abbricht weil es für einen verarbeitet ist ???

@animay123

sicher hast du das Recht dazu, das zu sagen. Aber du merkst ja, dass sie deine Aussage nicht ernst nehmen. Zweite Meinung heißt noch zu einem anderen Psychologen gehen, einem der DIR symoatisch ist und von dem du dich ernst genommen und verstanden fühlst.

Dessen Aussage, wäre dann die zweite Meinung. Eine, die deine Sichtweise bestätigt.

Gäbe es denn noch ne andere Möglichkeit um das Ganze alleine zu bekämpfen ?

naja für das JA hat es vielleicht den grund mehr geld zu verdienen aber sonst sehe ich da keine gründe das doofe ist mir glaubt ja neimand

Du solltest lieber auf das Jugendamt hören. Du klingst insgesamt nicht so als wenn mit Dir irgendetwas o.k. ist.

Ich verstehe jetzt nicht was sie damit meinen ?

Die werden sicher einen oder mehrere Gründe dazu haben. Du schreibst das leider nicht. 

Was willst du denn als Alternative machen? Sei froh, dass dir dort geholfen wird.

ich will einfach gar nicht mehr dahin und ich bin nicht froh darüber weil ich weiss das ich da keine hilfe brauche die einzige  hilfe die ich brauche ist das ich da weg will 

Was möchtest Du wissen?