wie sage ich den termin ab?

5 Antworten

So ist nunmal das Leben man trifft immer auf sympathische und weniger sympathische Leute ... soe ist das auch im Beruf .... gehst Du dann auch nicht mehr hin ... 

reiss dich zusammen und nimm den Termin war ... die Leute beim "Amt" sind nämlich auch nicht doof und merken, wen sie angelogen werden ..

fehlende Mitwirkung (z.B. Termine wahrnehmen) führt im Übrigen auch zu Leistungskürzungen ... (Sperrzeiten)

Ruf doch einfach und sag dass du einen anderen Berater möchtest, wenn er deiner Meinung nach unfreundlich ist. Dieses ganze Lügen bringt am Ende nur Ärger, was sowieso ein schlechtes Licht auf dich wirft und mich zweifeln lässt dass es nur am Berater liegt...vor allem wenn ich mir deine anderen Fragen ansehe. Außerdem was ist so schlimm wenn er unfreundlich ist, aber trotzdem seinen Job macht? Würdest du arbeiten gehen, hättest du sicher auch Kollegen auf die das zutrifft, da kannst du auch nicht einfach zu Hause bleiben.

Ich will nicht glauben, dass Du kneifst. Wo ist der Held in Dir? Warum stehst Du nicht über den Dingen und lässt dieser armen Sau im Arbeitsamt nicht ihr Vergnügen? Der hat doch nichts Anderes mehr außer die Leute zu schikanieren. Geh da hin, schon wegen der Nachteile, die Du sonst bekommen kannst. Und... stell Dir diese Wurst nackt vor, wenn Du vor ihm sitzt und lächle freundlich, denn irgendwie brauchst Du das Arbeitsamt ja.

So ging es mir auch oft aber ich habe mir gedacht wenn du was ändern willst so war es bei mir Zähne zusammenbeißen hatte zwar geweint aber seid dem war sie wieder nett zu mir xD und hilft mir jetzt bei meinem Problem :)

Geh einfach hin und sage Ihm das er ruhig freundlicher sein darf,Du hast nix dagegen.

Das kann nicht sein das Du Dich deswegen nicht hintraust weil da so ein A r s c h l o c h sitzt.

Was möchtest Du wissen?