Wie rechnet man die Kasse ab?

5 Antworten

Oh man.. habt ihr keine Zählwaage?

Also: Man sollte immer ca. 5-10x5€ + 5x10€ + 3*20€ drin haben (je nachdem was für ein Geschäft kann man auch weniger oder mehr 20iger nehmen). Das wären dann ja schon ca. 150 oder 160€. Je nachdem was bei euch sinnvoll ist. Den Rest an Scheinen nimmst du raus. Dann zählst du die Münzen. Sind das jetzt 203,14€ und du hast schon 150€ an Scheinen drin, dann musst du jetzt noch 50€ sinnvoll an Münzen in der Kasse lassen. Dazu nimmt man am besten ein Zählbrett.

Ist zwar lange her, aber ich versuche es mal zusammen zu kriegen.

200 Euro sind ist eine normale Kasse jedoch recht wenig. Wenn du die Münzfächer mit je einer Rolle bestückt hast kommst du schon auf 111,- . Bleiben nur noch rund 90 Euro für Scheine, also beispielsweise 8x5,- und 5x10,-. Mit solch einem Bestand hat man schon verloren, vor allem montags.

Aber zurück zum Zählen:

Angenommen zu sollst auf einen Bestand von 400,- kommen und hast einen Gesamtbestand (inkl. Tageseinnahmen) von 4107,63€, der sich wie folgt zusammensetzt:

  • 39 x 0,01 = 0,39
  • 22 x 0,02 = 0,44
  • 18 x 0,05 = 0,90
  • 26 x 0,10 = 2,60
  • 14 x 0,20 = 2,80
  • 17 x 0,50 = 8,50
  • 14 x 1,00 = 14,00
  • 19 x 2,00 = 38,00
  • 12 x 5,00 = 60,00
  • 38 x 10,00 = 380,00
  • 60 x 20,00 = 1200,00
  • 48 x 50,00 = 2400,00

Jetzt fängst du an die 1 Cent Stücke zu zählen. Da du davon in unserem Beispiel 0,39 hast musst du nun einen Cent bei Seite legen, weil du eine gerade Zahl brauchst, also 0,38, weil wir mit den 2 Cent weiter zählen.

Wenn wir also die 2 Cent Stücke dazu zählen, kommen wir auf 0,82. Da wir dann mit den 5ern weiterzählen muss die Summe jetzt auf 0 oder 5 enden. Da wir nur einen Cent bei Seite gelegt haben, aber 3 brächten um auf 85 Cent zu kommen, müssen wir von den 0,82 2 Cent wegnehmen um auf 0,80 zu kommen. Jetzt liegen ein 1-Cent und ein 2-Cent Stück neben uns.

Wenn wir jetzt die 5er hinzuzählen kommen wir auf 1,70. Hier brauchen wir jetzt nichts wegnehmen weil die Summe auf einen vollen 10er endet und nicht z.B. auf 1,75 , dann müssten wir einen 5er wegnehmen.

Zählen wir nun die 10er hinzu kommen wir auf 4,30. Da wir nun mit 20ern weiter machen müssen wir einen 10er wegnehmen um auf eine gerade 10er Endung zu kommen, also 4,20. Jetzt liegen 13 Cent neben uns.

Zählen wir die 20er hinzu kommen wir auf runde 7,00, müssen also nichts wegnehmen, weil wir mit den 50ern so weiter zählen können.

Mit den 50ern kommen wir auf 15,50. Jetzt müssen wir einen 50er wegnehmen, weil wir mit ganzen Euros weiter machen. Neben uns liegen jetzt 63 Cent.

Mit den 1-Euros kommen wir auf 29,00. Jetzt müssen wir wieder einen Euro wegnehmen um auf runde 28,00 zu kommen, weil wir jetzt mit den 2ern weiter machen., neben uns liegen 1,63.

Mit den 2ern kommen wir jetzt auf 66,- , brauchen aber eine 0 oder 5 am Ende weil wir mit den 5 Euro Scheinen weiterzählen. Also nehmen wir noch einen von den 1-Euro-Stücken weg um auf 65,- zu kommen. Es liegen nun 2,63 neben uns. Da wir aber so wenig wie möglich Münzen im Tresor haben wollen, tauschen wir die 2 einzelnen Euros gegen ein 2-Euro-Stück aus unserer Kasse.

Mit den 5ern kommen wir nun auf 125,-. Weil mir mit den 10ern weiter machen muss nun ein 5er weg, so daß wir auf 120,- kommen. Neben uns liegen nur 2,63 in Münzen und ein 5er.

Mit allen 10ern würden wir jetzt schon auf 500,- kommen. Da wir aber nur 400,- wollen, zählen wir die 10er nur bis 400,- hoch und es bleiben 10 übrig, welche wir zusammen mit allen anderen höheren Scheine weglegen.

Zählen wir nun das bei Seite gelegte Geld zusammen (2400,00 + 1200,00 + 100,00 + 5,00 + 2,63) kommen wir auf 3707,63 die in den Tresor wandern.

Mag sich kompliziert anhören, aber mit ein wenig Übung bzw. Routine geht das Ruckzuck.

Perfect , besser kann mans nicht erklären DH

Wenn Du zu viel Geld in der Kasse hast,ist das schlimmer,als wenn Es zu wenig ist.Aber wenn Du 200 Euro Wechselgeld haben musst,bleiben diese in der Kasse,und Der Rest ist der Umsatz.

Es muss immer der 200Stock sein. Wenn Du nach der Abrechnung weniger Stockgeld hast ist es minus. Die 200 sollten immer gut aufgeteilt sein. Von jedem Etwas ;)

Ja, ich weiß aber wie genau zählt man denn jetzt? Man zählt ja nicht immer die gesamte Kasse oder??

@LolaRoseRennt

Normalerweise wird schon die ganze Kasse gezählt. Ihr müsst doch abrechnen. Also ausrechnen was ihr an dem Tag an Umsatz gemacht habt.

Aber wie gesagt.. Abrechnungssysteme können sogar von Filialleiter zu Filialleiter sehr unterschiedlich sein.

@kati3015

Die Kasse zeigt Dir doch bei der Abrechnung den Umsatz an. Den nimmst Du raus. dann zählst Du das Stockgeld. Wenn es genau 200 sind ist ok. Wenn nicht nochmal das Geld vom Umsatz nach zählen. Wenn das stimmt ist der Stock im minus. Wie Du das geld zählst spielt ja keine Rolle. :)

Woher sollen wir jetzt wissen wie in deinem Betrieb die Kasse abgerechnet wird? Hättest halt gleich nochmal nachgefragt, wenn du die Erklärung nicht verstanden hast. Frag eine Kollegin, wenn du dich nicht traust die Chefin nochmal zu fragen.

Was möchtest Du wissen?