wie rechne ich bei festgehalt mein std lohn aus?

3 Antworten

hallo, mein Monatslohn ist 410,-€ Brutto bei 8,-Std. Wieviel Stunden im Monat bzw. in der Woche sind das insgesamt? Bitte um Hilfe stehe völlig am schlauch.

Du kannst keine 410 Euro brutto durch deinen Lohn 8 Euro teilen

Das kommt darauf an, wieviele Stunden durchschnittlich gearbeitet werden. Bei uns (35 Std. Woche) sind das 152,25 Stunden im Monat. Also das Festgehalt durch die Anzahl der durchschnittlichen Stunden teilen.

Ich komme bei einer 35-Stunden-Woche auf 151,66 Stunden im Monat. ( 1 Monat hat 4 und eine Drittel Woche)

@heinmueck

Haut aber nur bedingt hin, weil Feiertage und Urlaub berücksichtig werden müssen. Entsprechend könnte der Vergleich zum jetzigen Stundenlohn verfälscht sein.

@svanny

Gesetzliche Feiertage müssen bezahlt werden, der Urlaub nach Bundesurlaubsgesetz ebenfalls, daher bleiben bei der Berechnung Feiertage und Urlaub außen vor. (Und die unterschiedliche Länge der Monate übrigens auch.) Die Umrechnung von Wochenstunden in Monatstunden läuft also immer wie beschreiben. (entweder mit 4,333 multiplizieren oder aber mit 13 multiplizieren und durch 3 teilen)

@heinmueck

Bei uns wird aber trotzdem mit dem Faktor 152,25 gerechnet. Meine Überstunden werden damit gerechnet.

Bei einer 40-Stunden-Woche werden 173,3 Monatsstunden und bei einer 37,5-Stunden-Woche 162,5 Monatsstunden zugrunde gelegt. Einfache Rechnung: 52 Wochen x 40 Stunden, geteilt durch 12 Monate = 173,3. Hierbei sind die bezahlten Urlaubs-, Kranken- und Feiertage berücksichtigt. Willst Du nur die tatsächlichen Arbeitstage berücksichtigen, so sind z. B. für Hessen 2008 = 208 Arbeitstage (ohne Krankentage) anzusetzen.

Was möchtest Du wissen?