Wie oft muss im Treppenhaus gewischt werden?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun frage ich mich oft, wie oft muss man denn eigentlich wischen? 

Üblich ist einmal die Woche und ggf. zwischendurch bei witterungsbedingten oder starken Verschmutzungen.

Geregelt wird das in der Regel im Mietvertrag oder in der Hausordnung.

Gibt es eine Regelung?

Nun wollen die extra zum Anwalt.

Sollen die ruhig zum Anwalt gehen, ist ja deren rausgeschmissenes Geld.

Schau mal hier rein:

http://www.mieterbund.de/index.php?id=548

MfG

johnnymcmuff

das ist Sache der Verwaltung bzw. der Eigentümerversammlung, so etwas zu klären und wenn ihr euch nicht einigt werdet, eine Regel zu finden. Also werdet euch untereinander einigt, oder befragt die anderen Mietparteien wie die das Hand haben, oder sagt dem Verwalter Bescheid, dass er euch schriftlich mitteilen soll, was zu tun ist....

Schau mal in deinen Mietvertrag bzw. in die Hausordnung.

Da steht drin, wie oft Du wischen mußt. Wenn da nichts steht - dann mußt Du gar nicht wischen.

Die Nachbarn können Dir mit dem Anwalt gar nichts. Die müßten sich schon an den Vermieter wenden.

Ein Gericht würde sich hier nicht einmischen, da du der falsche Ansprechpartner bist.

Einmal pro Woche ist das übliche Vorgehen, wenn starke Verschmutzung anfällt, Umzug, Transport... muss danach saubergemacht werden. darauf kannst du bauen, kein gericht wird mehr anordnen. Deine neuen Nachbarn snd anscheinend reizende Menschen. Mach keinen Fehler, sei nicht  zu freundlich, schreib nichts, gib ihnen keinen anlass zu irgendeiner Aktion. Sie warten nur drauf, ist diese Sache geregelt, könnte die nächste anstehen. Ich habe das erlebt und immer wieder die Schuld bei mit gesucht, war noch entgegenkommender, habe mich entschuldigt, wenn auch zähneknirschend, aber nichts konnte ändern, dass es nicht um mich dabei ging, nur um die Freude am Stressmachen, jemanden beleidigen und das war auch vor mit bereits mehrmals der Fall gewesen. Bleib höflich, mehr nicht. Bekommst du Post, schalte Anwalt und vermieter ein. Halte dich zurück. Biete keine angriffsfläche. Suche vor allem nicht irgendeine "Schuld" bei dir, das Problem liegt in den Nachbarn selbst. sie werten ihr armseliges Leben damit auf, andere zu terrorisieren und ihre Macht damit zu beweisen. Vielleicht handelt es sich auch nur um dieses "Problem", und ich bin durch meine eigne Geschichte stark beeinflusst, auch das könnte der Fall sein. zur vorsicht rate ich dir dennoch.

Vielen Dank für diesen Beitrag. So sehe ich das auch

Wegen so einer Lapalie wollen die zum Anwalt gehen? Na ja, der will auch mal was zum Lachen haben.

In der Regel wird einmal pro Woche geputzt. Immer Wechselweise, so das du alle zwei Wochen wischen müsstest. Wenn das deinen Nachbar nicht reicht, dann können sie gerne häufiger putzen. Aber du bist nicht zu mehr verpflichtet.

Danke ! Das hab ich mir auch gedacht!

Was möchtest Du wissen?