Wie oft kann man jemanden im gefängnis besuchen? Und was soll er nu machen?

5 Antworten

Besuchen kannst du ihn relativ oft. Außerdem wird er bei guter Führung deutlich vor 4 Jahren raus kommen. Und wenn er sich gut führt bekommt er auch irgendwann Freigänge und Hafturlaub, so dass ihr auch intime Stunden miteinander verbringen könnt. Also Kopf hoch. Deinem Freund kann ich nur raten sich möglichst bald zu stellen, weil die Zeit die er jetzt unter Druck sinnlos schiebt, er dann auch dem entsprechen länger im Knast hockt bzw. später raus kommt. Es ist absolut sinnlos.

Wenn er mist gebaut hat dann sollte er auch dazu stehen. Flucht vershlimmert nur noch alles und macht die Strafe noch schlimmer. Und Du wirst es wohl aushalten müssen ohne ihn zu sein. Aber je nachdem was er angestellt hat darfst Du ihn bestimmt besuchen und Du bist jetzt die jenige die ihm den Rücken stärken sollte deshal solltest Du ihm klar machen das er sich stellen soll. Alles Gute *Brighet**

er machts damit nicht besser...irgendwann schnappen sie ihn.. geht er normal rein hat er (je nach dem was er angestellt hat) aber die möglichkeit früher entlassen zu werden was er sich durch seine flucht sicher verbaut.

hatten wir das nicht gerade schon mal? Täglich besuchen ist nicht. Soll ja eine Strafe sein, und kein Erholungsurlaub

Ich kenne ja die Hintergründe nicht, aber wenn er sich stellt und gut führt, hat er wahrscheinlich eher Hafterleichterungen, darf öfter besucht werden und kommt vielleicht sogar früher wieder raus.

Früher oder später kriegen sie ihn sowieso und dann sieht das bedeutend schlechter aus.

Was möchtest Du wissen?