Wie oft darf man beim Schwarzfahren erwischt werden?

5 Antworten

Das machen die einzelnen Verkehrsbetriebe unterschiedlich. Aber soweit ich gelesen habe, zeigen zumindest die meisten Verkehrsbetriebe, diese Straftat erst beim dritten erwischt werden an.

Von "Verstreichungsfristen" weiß ich nichts. Man sollte sich aber klar machen, dass auch einmal schwarzfahren bereits eine Straftat ist, die mit bis zu einem Jahr Gefängnis oder Geldstrafe geahndet und angezeigt werden kann.

Hallo,

es gibt keine Regel, denn grundsätzlich kann das Verkehrsunternehmen bereits beim ersten Mal Strafanzeige erstatten.

Und es gibt keine "Verstreichungsfrist", weil die Kontrolleure ein gutes Gedächtnis haben und ihre "Pappenheimer" erkennen.

Wie immer im Leben macht der Ton die Musik und wer sich vernünftig verhält und das erhöhte Beförderungsentgelt jeweils bezahlt, kann durchaus "öfters" ohne Anzeige davon kommen.

Wer jedoch permanent auf "Lau" reist, wird dann auch jedesmal zur Anzeige gebracht und dann im Knast landen.

Man darf gar nicht schwarz fahren und es gibt auch kein Punktesystem. Du kannst schon beim ersten Mal vor Gericht gebracht werden.

Zahl deine Karte wie jeder normale Mensch auch oder geh zu Fuß.

genau so ist es. Gut auf den Punkt gebracht

Nur weil so mancher gnädigerweise ein Auge zudrückt: Es kann durchaus auch schon beim 2. Oder gar 1. mal ne Anzeige geben.

Und "Verjährung ist auch nicht drin

Das hängt von mehreren Umständen ab. Kann man Dir Vorsatz unterstellen (spätestens nach Deiner Frage hier ist das wohl so).

Bist Du beim erwischen kooperativ oder wirst Du noch zusätzlich beleidigend oder flüchtest ?

Dann gibt es sofort eine Anzeige.

Was möchtest Du wissen?