Wie nennt sich das Teil (Autoteil - Siehe Bild)?

 - (Technik, Auto, Frauen)  - (Technik, Auto, Frauen)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

dass sind Streusalzreste... das rekristallisiert

  • Matte demontieren (5x Knöpfe abdrücken/aushebeln und aus der Lasche ziehen) und mit mittelharter Bürste (Nylon) ausbürsten, absaugen, ausklopfen
  • Matte mit auf der Sichtseite mit schwarzer oder dunkelgrauer Stofffarbe oder "Tinte" nachfärben, gibt es auch in Spraydosen (Dulpicolor, Jörg,)
  • Wenn die Matte "durchhängt" dann Matte auf der Rückseite mit einem Cardboard/Karosseriepappe bekleben (Sprühkleber)
  • nach dem Trocknen remontieren

Motordämmmatten bestehen seit denn 1990ern meist aus Hanffasern plus Recyclingmaterial

Ist eine Dämmmatte. Mit einem Kärcher könnte es sein, dass sich die Dämmmatte verabschiedet/ zerfleddert. Mit weitem Abstand könnte es gehen, allerdings könnte es weiter schimmeln, da die Matte das Wasser aufsaugt. Evtl mal bei einem Auto Reinigung fragen, ob er dort mal kurz säubern kann (gibt tournador, was echt gut funktioniert, allerdings kostenintensive, für einmaligem Gebrauch, und Kompressor wird benötigt)

Da ist kein Schimmel dran. Vergrößere Dir das Bild, dann wirst Du an den Rändern sehen, dass da Kristalle dran sind, Schimmel bildet Fäden aber keine Kristalle. Ich vermute, dass das Rückstände von Auftaumitteln sind. Wenn Du das unbedingtr reinigen willst, dann nimm Polsterreinigungsschaum.

Ok danke Lg

Kärcher zum Säubern.

Wie schon geschrieben ist das eine Dämmmatte über deren aufgerufenen Preis man allerdings manchmal doch erstaunt ist.

Was möchtest Du wissen?