Wie nehme ich Ausländische Rechnungen (Softwarekauf) in Einnahmenüberschussrechnung auf?

2 Antworten

Die Luxemburger USt kannst Du nicht in Deutschland als Vorsteuer geltend machen, sondern in Luxemburg. Das wird sich aber nicht lohnen. Das heißt, dass die Luxemburger USt zu den Anschaffungskosten gehört und über die Nutzungsdauer aufwandswirksam wird.

Die Luxemburger USt gehört zu den Anschaffungskosten für das Programm und kann als Vorsteuer in Deiner Umsatzsteuererklärung geltend gemacht werden.

Die andere auf US-$ ausgestellte Rechnung muss natürlich in € umgerechnet werden. Da hilft Deine Kreditkartenabrechnung.

Und aus einer Rechnung ohne ausgewiesene Umsatzsteuer kannst Du natürlich keine Vorsteuer gelten machen.

Hast du ein "nicht" vergessen? " und kann als Vorsteuer in Deiner Umsatzsteuererklärung geltend gemacht werden."?

@Hefti15

Tatsächlich! Natürlich kann die Vorsteuer aus Luxemburg hier nicht geltend gemacht werden.

Was möchtest Du wissen?