Wie macht man das im Brief wenn man um eine Überweisung bittet?

4 Antworten

Der "Schuldner" kann sich ja aussuchen, was er auf den Überweisungsträger schreibt. Wenn du ihm die kompletten Bankdaten mitgeteilt hast, kannst du ja nicht mehr tun.

Wenn es sich um eine gewerbliche Hausverwaltung handelt, kann sie es nicht aussuchen - sie muss die IBAN verwenden. Die Übergangsregelung für die Nutzung von Kontonummer und BLZ gilt nur für Privatkunden.

@Rolf42

Darüber braucht der Anspruchsteller sich aber keine Gedanken zu machen. Mehr als seine Kontodaten angeben kann er nicht

IBAN reicht, die setzt ja aus Kontonummer und BLZ zusammen . BIC erscheint bei der Eingabe automatisch. Die Hausverwaltung hat doch eure Kontonummer von den Mietzinsüberweisungen.

Kontonummer und BLZ kannst du weglassen. Name, IBAN und BIC reichen.

Die IBAN genügt vollkommen

Was möchtest Du wissen?