Wie macht eine Aktiengesellschaft Gewinn?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Nudelrider,

vom Verkauf der Aktien erhält eine AG lediglich Eigenkapital. Mit diesem kann diese dann ein Geschäft betreiben (z. B. Autos bauen). Der Gewinn entsteht also aus der unternehmerischen Tätigkeit.

Vom Akitenhandel an sich hat die AG ger nichts.

Schöne Grüße

Vielen Dank für Deine Auszeichnung.

Aktionär kriegt Aktie & Firma das Geld (Festgelegter Betrag des Ausgangs-Aktien-Wert -> Eigenkapital)

Gewinn oder Verlust mit den Aktien macht nur der Aktionär, nicht die Firma / AktienGesellschaft (AG / S.A./ Ltd. / / inc. / Kabushiki-gaisha / Corp. -> Weitere: http://de.wikipedia.org/wiki/Aktiengesellschaft

Aber wenn auf einmal alle die Aktien der Firma Blabla verkaufen, dann Schach-Matt für die Firma (sofern das nicht schon längst heimlich passiert ist ... verschleppte Insolvenz )

Hoppala. Eine geringe Marktkapitalisierung ("alle Aktien auf einmal verkauft") und eine Insolvenzverschleppung sind doch zwei verschiedene Paar Schuhe ;)

wie eine Aktiengesellschaft gewinn macht?

Genauso wie eine GmbH, oHG, KG, ... auch: Sie erbringt Leistungen irgendeiner Art.

Danke für die Antwort :) Also bringt der AG selber der Aktienkurs kein bisschen was?

@nudelrider

Also bringt der AG selber der Aktienkurs kein bisschen was?

Jein. Der Aktienkurs spiegelt die Einschätzung der Anleger zur Zukunft des Unternehmens wider. Und das kann für das Unternehmen durchaus relevant sein.

Beispiel: Ein Unternehmen, das unterbewertet ist (Börsenwert ist geringer als der Buchwert) ist heißer Kandidat für die Übernahme durch die Konkurrenz. Denn dann sind die Teile offenbar mehr wert als das Ganze.

Was möchtest Du wissen?