Wie löse ich eine UG(haftungsbeschränkt) am besten auf?

4 Antworten

DAs kostet Geld beim Notar und für die Löschung im Handelsregister udn dauert auch eine gewisse Zeit.

Mein Tipp, bei einer sauberen UG die Geld auf dem Konto hat, verkauft ihr diese UG für das Geld auf dem Konto an Jemanden udn ihr habt das Geld gleich und keine Kosten.

Wenn ihr auflösen wollt nehmt den Rat von @Robert Liebling.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
Da ich mich wirklich kaum auskenne, brauche ich eine ziemlich detaillierte Vorgehensweise.

Dafür fragst du gefälligst den Steuerberater und nicht ein Laienforum. Du erwartest doch nicht, dass Menschen hier Stunden ihrer Freizeit für euch unentgeltlich opfern und euch helfen die Schlussbilanz zu erstellen.

Warum das Unternehmen pleite gegangen ist, kann man sich fast denken. ;-)

Die Reaktion die wahrscheinlich auf meine Antwort folgt, ebenso.

Es geht ja darum, das ich nicht mal einen Ansatz habe wie es abläuft, heißt auch hier keine Ahnung wem ich zuerst fragen soll. Das es also auch ein Grund gewesen ist, weswegen das Unternehmen nicht mehr geben soll, erklärt sich ja von selbst. Daher ja, man kann sich denken wieso die Frage überhaupt hier landet :)

Wer hat denn den Jahresabschluss des letzten Jahres erstellt?

Bisher noch niemand, was wahrscheinlich ein Problem sein wird oder?

@LudwigWeger

Allein die Gegenfrage lässt mich frösteln. Ab zum Steuerberater!!!

@Bakaroo1976

So schlimm also ja? Dann werde ich mal direkt einen Steuerberater aufsuchen!

@LudwigWeger

Wenn der Jahresabschluss nicht bis zum 31.12.2018 beim Bundesanzeiger hinterlegt wird, kann es mehrere tausend Euro kosten. Bekommst dann einen netten Brief vom Bundesamt für Justiz.

@Bakaroo1976

Oh Gott, danke für den Hinweis!

Was möchtest Du wissen?