wie löscht man nach einer außergerichtlichen Schuldenbereinigung eine Sicherungshypothek eines Gläubigers?

1 Antwort

Bei einem Bankdarlehen hätte man Anspruch auf eine Löschungsbewilligung. Dann lässt sich die Grundschule per Notar wieder austragen.

Bei einem Privatdarlehen würde ich empfehlen, mal in die entsprechenden Urkunden über die Schuld und die Eintragung nachzusehen, ob da nicht schon formuliert ist, wie und wann die Löschung möglich ist.

Dazu setzt du dich wieder mit dem Notar in Verbindung, der die Grundbuchsache geregelt hat.

Was möchtest Du wissen?