Wie laut darf ein Auspuff in Deutschland sein?

5 Antworten

Das ist abhängig vom Auto, da für alte Autos nicht automatisch neue Grenzwerte gelten. Es steht unter Punkt 30 (Standgeräusch) und Punkt 31 (Fahrgeräusch) im Fahrzeugschein.

Ohne ABE (allgemeine Betriebserlaubnis) brauchst Du für den Auspuff eine teure Einzelabnahme.

Selbst mit ABE oder Gefälligkeits-TÜV darf der Auspuff nicht zu laut sein. Dann droht Stillegung und hohe Bußgelder. Da ein zu lauter Auspuff auch ein typisches Merkmal von den Teilnehmern illegaler Autorennen ist, wird in vielen Städten mittlerweile gezielt danach gefahndet, um die zu vertreiben. Das sind dann Polizisten, die voll im Thema sind und auch die Tricks wie fernsteuerbare Klappenauspüffe kennen.

Nicht allein der Auspuff darf laut sein. Gemessen wird das stand und Fahrgeräusch. Ein nachträglich angebauter Auspuff hat ein Gutachten und darf nicht lauter sein wie der originale. Aber wie immer. Geht es um die Lobby Wirtschaft sprich Autoindustrie gibt es wie bei beim Abgas „Ausnahmen“, bis der Krug zerbricht. Warum sind Sportwagen so laut und warum werden klappenauspuffanlagen genehmigt? Dann sage mir jemand es gäbe keine Korruption. Nicht nur ich höre laute Auspuffanlagen, auch Polizisten hören Sie. Sie dürften handeln , ich nicht.

Kaufe Dir einen Auspuff mit Betriebserlaubnis bzw. lässt Du dir den Auspuff in den Schein eintragen, gut ist!

Alles weitere ist schnuppe .....

Heißt das jetzt der Auspuff dürfte - theoretisch - auch über 100 Dezibel laut sein?

@greg999

Wenn er mit 100dB eine Betriebserlubnis hätte: ja.

Die wird er aufgrund des Lärms aber nicht haben.

@greg999

Darüber musst Du dir NULL Gedanken machen, wenn der Auspuff, der Dir gefällt, eine BETRIEBSERLAUBNIS hat.

Dann wurde der bereits geprüft und zugelassen.

@alarm67

Verstanden, vielen Dank! :)

Dein Auto darf so laut sein, wie es in deinem Fahrzeugschein eingetragen ist.
Wenn der WRX STi Serie ist, wird genau die Lautstärke die er produziert so im Fahrzeugschein stehen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das heißt er dürfte - mal so angenommen - auch über 100 Dezibel laut sein? Und wie laut darf der modifizierte Auspuff sein?

@greg999

Wenn die 100dB im Fahrzeugschein eingetragen wären, dürfte auch der Zubehör-Auspuff so laut sein.

Dieser Wert wird aber niemals da drinstehen.

@ronnyarmin

Okay. Vielen Dank!

@greg999

Klar, wenn er Serienmäßig lauter als 100 Dezibel ist und dies so im Fahrzeugschein steht ist das so legal. Wenn du deinen Auspuff modifizieren willst, dann musst du dies in den meisten Fällen durch den TÜV eintragen lassen.
Trägst du Ihn nicht ein (den Auspuff, in deinen Fahrzeugschein) und die Polizei macht eine Dezibelmessung, wird sie sehen, dass dein Auto lauter ist als die vorgeschriebene Lautstärke die im Fahrzuegschein angegeben ist.

@Meatgrinder

Der wird aber Serie niemals 100db haben. Sagen wir mal er hat Serie 70db und mit dem modifizierten Auspuff 86db. Ist dieser (wenn er eingetragen ist) dann komplett legal?

@greg999

Hast du überhaupt gelesen, was geschrieben wurde?? Solch einen Auspuff kannst du gar nicht eintragen. Punkt.

Wenn der aber schon eingetragen wurde, BEVOR die o.g. Reglung in Kraft getreten ist, ist das noch ein anderes Thema, das fällt dann unter den Bestandsschutz.

@greg999

Solange es eingetragen ist ist es auch legal. Die andere Sache ist natürlich, ob es überhaupt eingetragen wird. Der TÜV kann genau so sagen, dass der Auspuff zu laut ist, dann musst du alles wieder ausbauen.

Das ist doch ab Werk schon ne Krawallkiste.

Was möchtest Du wissen?