Wie lange muss man Rechnungen aufbewahren (im Betrieb)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schau mal hier:

http://195.243.173.120/persoline/servlet/ContentResult?QueryID=QryRangeDetail&queryparam.po_content.ioid=584829

Punkt 2:

"(2) 1 Die Aufbewahrungsfrist beträgt 10 Jahre und beginnt mit dem Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Rechnung ausgestellt wird. 2 Die Aufbewahrungsfrist läuft jedoch nicht ab, soweit und solange die Unterlagen für Steuern von Bedeutung sind, für welche die Festsetzungsfrist noch nicht abgelaufen ist (§ 147 Abs. 3 Satz 3 AO)."

Also nicht auf den Tag genau, sondern immer ganze Jahre, aufgerundet.

also eine rechnung vom 02.09.2000 darf, wenn nicht mehr von Nutzen, ab dem 01.01.2011 vernichtet werden, hab ich das richtig verstanden?

Vielen Dank!

@DaKiLLA666999

Ja, so habe ich das auch verstanden. Die meisten heften es ja eh in Ordner mit entsprechenden Jahreszahlen ab, weil der Tag eben keine Rolle spielt.

Die Rechnung sei am 04.05.2011 ausgestellt. Wenn du Prüfung hast, achte genau auf die Fragestellung: 1. Bis zu welchem Datum muss die Rechnung aufbewahrt werden? Dann 31.12.2021   2. Wann darf die Rechnung frühestens vernichtet werden? Dann 01.01.2022

10 Jahre zum Jahresende.

Beispiel: Rechnung vom 06.05.2016, muß aufbewahrt werden bis zum 31.12.2026.

Moin!

 

Immer zum Jahresende bzw. imaginäre der Zähler fängt erst mit dem Jahresende an zu laufen :)

normalerweise werden rechnungen und lieferscheine etc ein leben lang (oder solang wie die fa. besteht) aufgehoben. teils werden die "akten" digitalisiert und eingelagert...

Eher nicht, zumindest ist es nicht zwingend erforderlich, allerdings war ja das eigentlich Ziel alle Daten digital zu sicher um diesen Papierkram zu vermeiden. Das wird aber nie so kommen :)

@Lynx77

was wird nie so kommen???

@misteranonym11

Achso habe mich vielleicht bisschen schlecht ausgedrückt. Was ich meine ist, dass es zumindest in Deutschland nie dazu kommen wird, dass es keine Papiere mehr gibt, sondern nur noch alles über digitalisierte Daten abläuft. Ich habe eher das Gefühl, dass es immer mehr Papierkram wird :)

Was möchtest Du wissen?