Wie lange muss man Jura studieren, um Staatsanwalt zu werden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In den ersten Semestern gibt es an den meisten Unis (ich glaub es gibt auch einige, da wird früher geprüft) Semesterabschlussklausuren. Oftmals in der letzten Woche vor den Ferien oder eben in der ersten Ferienwoche. Da wird dann alles abgeprüft was im Semester drankam. Hausarbeiten gibt es sowohl "kleine" als auch "große", die Anzahl ist von den Unis abhängig. Ich musste zB in Mainz eine kleine Hausarbeit schreiben (hab ich nach dem 2.Semester gemacht) um zu den großen Übungen zugelassen zu werden. Die normalen Hausarbeiten (anders als die Seminararbeiten) werden in den Ferien angefertigt.

Mittlerweile gibt es eine Zwischenprüfung, die allerdings sehr unterschiedlich geregelt ist. In manchen Bundesländern ist das nochmal eine eigenständige Prüfung nach dem 4.Semester. In anderen Bundesländern musst du mit den vorherigen Semesterabschlussklausuren Punkte sammeln und hast bei Erreichen der vorgeschriebenen Punkte auch die Zwischenprüfung bestanden.

Schließlich gibt es die sog. großen Übungen, die für Fortgeschrittene sind und wo man die Scheine für die Examenszulassung erwirbt. In MZ werden pro Übung eine Hausarbeit und drei Klausuren (die Klausuren über das Semester verteilt) geschrieben, wovon eine Klausur bestanden werden muss. An anderen Unis müssen gar keine Hausarbeiten geschrieben werden, an wieder anderen Unis werden 4 Klausuren geschrieben wovon man 2 bestehen muss. Alles sehr unterschiedlich.

Mündliche Prüfungen gibt es im Examen und während des Studiums eben als Referat zB in (freiwilligen) Seminaren. Quelle :studies Online

Ähmm, die Frage war wie lange ???

wenns glatt läuft 4-5 jahre, dann erstes Examen, dann Referandariat, dann zweites Examen, dann gute Noten haben und sich bewerben

Alles richtig. Um Staatsanwalt zu werden muss man zu den besten 10% gehören.

Was möchtest Du wissen?