Wie lange muss ich bei einem 450€ job arbeiten?

5 Antworten

Bei einem Mindestlohn von 8,50 Euro musst du 53 Stunden arbeiten. Wie sich die Arbeit verteilen lässt, ist von der Art des Jobs und die Bedingungen des Arbeitnehmers abhängig. Ein Zeitungsverteiler hat andere Arbeitszeiten als ein Bäcker oder ein Altenpfleger etc. Die Arbeitszeiten können auch variieren, wenn es den Job verlangt, z.B bei einem Umzugsunternehmen oder Spedition. Das musst du im Vorfeld mit dem Arbeitgeber besprechen. Ich würde dir raten, eine ganz normale Tagesschule zu besuchen, und das Abi zu machen, ohne nebenbei zu arbeiten. Das bringt in der Regel mehr.

Stimmt! Der Arbeitgeber ist nicht verpflichtet, dir den Mindestlohn zu bezahlen, da du weder Ausbildung noch Erfahrung nachweisen kannst, und noch Schüler bist. Möglicherweise macht er das aus Kulanz oder Freundlichkeit, wenn du besonders gut arbeitest, aber gesetzlich verpflichtet ist er dazu nicht. Ich bleibe dabei: verplempere nicht deine Zeit mit Billigjobs die jeder machen kann. Gehe lieber zur Schule und strenge dich dort an.

Mit 16 bekommst du noch keinen Mindestlohn - für Schüler ist das ausgeschlossen worden. Dann kommt es darauf an, was es für Arbeit ist, wann sie dich brauchen und vor allem, wie du das mit der Schule vereinbaren kannst. Es kann auch sein, dass dann weniger als 450 € im Monat rauskommen für dich. Also erstmal eine Stelle suchen, dann die Konditionen erfragen und dann schauen, ob du das hinbekommen würdest. Deine Eltern müssen dem auch zustimmen. Vernachlässige deine Schule nicht, denn das ist dein Hauptjob.

Neben dem Gymnasium so viel zu arbeiten empfehle ich dir nicht.

Zeitungen austragen ist ideal, ich hab das damals, glaube ich Samstags gemacht und hab dafür je nach Monat 200 - 300€ bekommen. Für einen Tag Arbeit in der Woche ist das echt gut.
Und nebenbei kannst du dich mehr auf die Schule konzentrieren als wenn du die ganze Zeit in der Bäckerei bist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

das ist überall unterschiedlich. den mindestlohn solltest du auf jeden fall bekommen. du darfst aber nicht davon ausgehen dass du jeden monat 450 euro verdienst. wohl eher weniger, weil du neben der schule ja nicht so viel zeit hast. "450 euro job" heißt eben bis maximal 450euro.

korrektur: als minderjähriger oder schüler hat man kein recht auf mindestlohn. kann also auch sein dass du weniger bekommst.

IdR arbeitest du nach Vorgabe des Arbeitgebers. Zusammen achtet ihr darauf, dass dein Gehalt 45€ nicht übersteigt. Die Stundenzahl kannst du ja selbst ausrechnen.

Was möchtest Du wissen?