Wie lange kann man sich nach der Geburt eines Babys Zeit lassen mit der Benennung des Vornamens?

5 Antworten

Man kann alles ausfuellen ausser dem Vornamen und den dann innerhalb eines Monats nachreichen. Verpasst man das, wird die Sache an ein Familiengericht gegebn und der Richter entscheidet welcher der beiden Elternteile den Vornamen gibt.

Und was ist wenn beide Elternteile sich bewusst weigern einen Vornamen den Kind zuzuweisen? Wird die Matrix in der wir leben dann verzerren und entsteht dadurch ein Riss im Raum-Zeit-Kontinuum? :S ^^

@apparmor

Ja wahrscheinlich wird das KInd das Higgs Boson genannt ;-)

Soweit ich mich erinnere hat man 7 Tage Zeit das Baby zu melden. Dort wird normalerweise auch der Vorname und Nachname festgelegt. Was ich anfangs nicht wusste, man hätte den Vorname auch weglassen können, so hätte man insgesamt einen Monat Zeit gehabt.

Nach Ablauf der Frist wird der Vorname des Kindes von einem/r MitarbeiterIn des Standesamtes (so in unserer Stadt) festgelegt.

Paragraph 18 PStG

Woher ich das weiß:Recherche

4 Wochen ohne Vornamen gibt es nur ne Geburtsbescheinigung. Überschreitet ihr (du) die Frist gibts nen Namen vom Amt....

Falls du dir nicht sicher bist. Schau dir mal meinen Forennamen an.

Mar

Sus

Mar

Nana, ich habe kein Baby. Ich versuche nur zu analysieren wie unser System ist in dem wir leben und welche Werte wir darin haben. Die Matrix ist sehr bissig. Welche Zwänge usw.

@apparmor

Also wenn du darin nen Zwang siehst, Ok.

Ich komme mit unserem System ganz gut klar. Bis auf 1 Sachen Das Schulsystem. Die Schulsprünge Aber ich bin halt auch gestandener Ossi.

3 Monate nach Geburt kannst den Familien Namen noch umändern.

Un der Vorname 1 Monat

Schwierig. Bevor das Baby sprechen gelernt hat, kannst du es ja nicht nach seinem Namen fragen ;-)

Das erste was ein Baby macht ist laut schreien. Einen Schrei kann man wohl schlecht in Worte fassen. Hach, das Leben ist schon anders als wir es uns denken. Meistens zumindest. Die meisten von uns Leben in irgendwelchen starren Strukturen eingebunden. Aber ja ist wohl wichtig für die stabile Psyche, sonst haben wir nur Chaos und das Leben wird unmöglich oder?

@apparmor

du wirst es kaum glauben, aber meine Tochter hat beim ersten Schrei eindeutig „Lea“ geschrien. Wir haben sie trotzdem anders genannt.

Du hast ja bereits vernünftige und korrekte Antworten bekommen :-)

Was möchtest Du wissen?