Wie lange kann man an eine Abmahnung denken?

2 Antworten

Das herunterladen von Musik, Filmen, Spiele ist nicht erlaubt. Man kann durch die IP Adresse denjenigen auf die Spur kommen. Normal darf der Provider die IP Adresse herausgeben, in solchen Fällen schon. Die Srafe kann in die Tausende gehen, da der Streitwert ziemlich hoch ist. Wielange es dauert.. Ist eine Überraschung, anders kann man es nicht sagen.

Nach wie vielen Abmahnungen wird die Ausbildung beendet?

Moin,

ich habe einen etwas cholerischen Chef bzw. Stallleiter und Ausbilder.

Letztens hat er mir z.B. eine schriftliche Abmahnung geben wollen weil ich eine falsche Palette angebrochen hatte, es wurde mir ja angeblich schon so oft gesagt mit dem System was meiner Meinung nach nicht zutrifft. Jedenfalls hatte mich da sogar noch der Hauptchef verteidigt (unter dessen Namen die Ausbildung eigentlich läuft aber der meistens auf einem anderen Hof ist) und es wurde dann bei einer mündlichen Abmahnung belassen.

Heute morgen wurde ich dann regelrecht aus dem Bett geklingelt das ich noch vor der Berufsschule zum Stall zu kommen hätte (obwohl ich dann zu spät gekommen wäre), da in einem Abteil die Lampen noch nicht runtergehangen + kontrolliert waren, was auch stimmt da gestern die Sicherung dauernd raus geflogen ist was andere Mitarbeiter auch bestätigen können. Die neuen Masttage sind auch noch nicht im PC eingetragen, was ein Missverständniss war, weil ich dachte das dies nur die Sauen betreffen würde die schon abgeferkelt haben, es waren aber wohl alle gemeint. Auch da habe ich jedoch vorher noch einen Mitarbeiter gefragt wie das gemeint ist (Chef war nicht da und die Aufgaben für den Tag stehen immer an einer Tafel).

Lange Rede kurzer Sinn: ich habe das nicht eingesehen das ich wegen eines technischen Defekts für den ich nichts kann und einem Missverständnis von vielleicht 10 Minuten Arbeit eine Stunde hin und zurück zum Stall fahre und bin entsprechend ganz normal zur Schule gegangen, danach noch private Sachen erledigt weil Donnerstag der einzige Tag ist an dem ich wenigstens etwas Zeit habe.

Morgen werde ich dann höchstwahrscheinlich meine erste schriftliche Abmahnung erhalten und wollte wissen nach wie vielen die Ausbildung vom Chef abgebrochen werden kann.

Gruß

...zur Frage

Chefin meckert Azubi dauernd an, Drohung mit Kündigung, an wen wenden?

Hallo, Ich habe eine wichtige Frage! Es geht um meinen Freund (24, Ausbilung als Maler/Lackierer), der seit ein paar Monaten einen neuen Betrieb hat, da sein alter pleite ging. Er ist erst seit kurzem aus der Probezeit. Es könnte alles gut laufen in dem neuen Betrieb, wäre da nicht seine Chefin + Kollegen, die ihn dauernd anbrüllen. Seine Chefin kam heute in den Betrieb hat ihn und mehrere Mitarbeiter angemotzt + Drohung mit Kündigung, da er zu langsam arbeiten würde.

Sie hatte sichtlich schlechte Laune und hat ihn dann gefragt, ob er sein Werkzeug dabei hat, weil er heute aber ein Werkzeug vergessen hat (welches er aber heute nicht gebraucht hätte), hat er seine 2. Abmahnung bekommen. Seine 1. Abmahnung war wegen seinem Berichtsheft, welches er seit dem aber ordentlich führt und jede Woche nach der Arbeit im Büro vorzeigt, teilweise um 21 uhr Abends soll er da hin kommen (weit nach Feierabend). Sie soll wohl auch andere Mitarbeiter von ihm regelmäßig anmotzen und ihre schlechte Laune raus lassen. Auch seine Kollegen machen ihm sehr viel Druck, laut ihm zeigen sie ihm nicht oft neue Dinge, er wird einfach oft nur blöd angemacht in dem Betrieb. In seinem alten Betrieb war das nicht so, da wurde er auch oft gelobt und es gab nie solche Probleme. Er ist schon ziemlich verzweifelt und hält diesem Umgangston nicht mehr lange stand.

Er ist im 3. Lehrjahr und hat auch schon eine Ausbildung als Maurer gut abgeschlossen, überlegt aber seine jetzige Ausbildung zu schmeißen wegen dem Druck und der psychischen Belastung.

Er hat auch das Gefühl, sie wolle ihn nur loswerden, da ihm auch nicht viele neue Dinge beigebracht werden und der Umgang mit ihm zum kotzen ist, wie oben erwähnt.

An wen kann er sich wenden, damit sich das ganze bessert? Ist die HWK dafür zuständig? Kann er sich jetzt noch einen neuen Betrieb suchen? Kann die Chefin ihn überhaupt Kündigen wegen zu langsamer Arbeit und Ermahnen wegen dem Werkzeug?

...zur Frage

Mietvertrag - Wann kann mich mein Vermieter rauswerfen?

Hallo!

Ich habe eine kleine, eher rechtliche Frage: meine Vermieter sind aktuell aufgrund der Resonanz unserer Nachbarn sehr unzufrieden mit uns bzw. unserem Verhalten. Die Nachbarn beschweren sich wohl andauernd bei den Vermietern, die NICHT bei uns wohnen, dass wir dauernd laut wären und Partys bis in die Nacht etc. machen. Das kommt natürlich vor, aber es ist lange nicht so schlimm, wie es die Nachbarn darstellen. Meine Vermieterin hat mich angesprochen und meinte, dass sie darauf weiterhin keine Lust mehr hat und Konsequenzen ziehen wird, wenn sie nochmal darauf angesprochen wird. Wir haben alle den Mietvertrag unterschrieben, in dem eine Hausordnung steht, die besagt, dass wir ab 22.00 Uhr auf die Nachtruhe achten. Wenn wir eine Party feiern, dauert die ja meist länger als 22.00 Uhr ;) Ist das nun von unserer Seite aus "Vertragsbruch", wenn wir uns daran nicht halten, aber an alles andere schon (Verweis auf die Salvatorische Klausel). Können unsere Vermieter uns da jetzt was anhaben? Stünden sie damit im Recht? Ich verstehe meine Vermieter, wenn sie sagen, dass sie weiterhin keine Lust mehr darauf haben, dauernd von Nachbarn dafür verantwortlich gemacht zu werden (weshalb die Nachbarn nicht direkt zu uns kommen ist mir übrigens ein Rätsel, wollen uns jetzt darum kümmern) und dass sie in Zukunft was daran ändern wollen. Ich will aber nicht irgendwann eine Kündigung vor der Nase haben, wenn wir eigentlich ja im Recht stehen sollten. Kann mir da jemand dabei helfen? :)

LG

...zur Frage

Abmahnungen rückgängig machen?

Hallo leute,

Ich wohne seit ich 1jahr alt bin in einer mietswohnung und als ich 5 jahre geworden bin zog hier ein richtiger assi alkoholiker ein mit seiner ebenfalls assozialen frau. Diese 2 sind schon aus 3 wohnungen geflogen und aus 2 kleingartenanlagen. Sie haben ihrem kleinen hund sogar schnapps zu trinken gegeben woran dieser natürlich auch nach einiger zeit gestorben ist. Vorallem der mann ist so ein richtiger ekliger typ der hartz4 bezieht und nebenzu schwarzarbeitet. Seit die hier eingezogen sind war hier oft die polizei und kaum ein kind wollte mehr hier im hof spielen weil der sie immer verjagt hat. Mir und meiner mutter hat er sogar schon als ich 8 war morddrohungengemacht und diverse andere drohungen. Er ist sozusagen mein erzfeind und will natürlich unbedingt dass ich hier wegziehe. Er hat mir schon 2 mal eine abmahnung wegen ruhestörung beschert obwohl das gar nicht sein kann. Seit ich größer geworden bin traut er sich nichtmal mehr mich anzuschauen. Sobald er mich sieht versteckt er sich oder versucht so schnell wie möglich in seine wohnung zu kommen. Sobald er dann auf sicherem abstand ist hat er natürlich wieder eine riesen klappe. Auf jeden fall steht auf der 2. abmahnung dass mir bei einer weiteren beschwerde der mietvertrag fristlos gekündigt wird und ich glaube dass es nicht mehr lange dauernd wird bis dieses ars***och sich nochmal beschwert egal ob ich etwas gemacht habe oder nicht er will mcih ja loswerden. Meine frage ist jetz wie ich es schaffen kann dass die 2 abmahnungen gelöscht werden und ich keine dritte bekomme. Ich bin 20 und der mietvertrag wurde somit von meiner mutter auf mich überschrieben da sie ausgezogen ist. Beim vermieter ist es unmöglich das zu regeln weil der genauso ein assi ist. Habt ihr also tipps oder infos wie sich das ganze regeln lässt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?