Wie lange kann man als Studentische Hilfskraft arbeiten?

4 Antworten

Mit Ablegung der letzten Prüfung, bzw. Diplomarbeit o.ö. Die Rentenversicherung ist doch aber vollkommen egal, da man diese auch als Student zahlen muß. Es geht doch alleine um Krankenkase und Arbeitslosenversicherung. Diee sind aber ab entsprechender Wochenstundenzahl sowieso zu zahlen

Regelfall – sofern keine Weiterbeschäftigung erfolgt - mit Ablauf der im Arbeitsvertrag vereinbarten Frist.

Die Höchstbeschäftigungsdauer beträgt grundsätzlich sechs Jahre. Die Beschäftigungsverhältnisse werden in der Regel für 2 Jahre begründet. Sie können in begründeten Fällen verlängert werden.

Noch eine Ergänzung: Kann dies möglicherweise auch von der Uni abhängen, d.h. ist es evtl. von Uni zu Uni unterschiedlich, ob man direkt nach der Abschlussprüfung oder zum Ende des Semesters exmatrikuliert wird?

Rein theoretisch ist es doch so, dass man sich eigentlich nach der letzten Prüfung examtrikulieren muss. Also hat der Personalangestellte meiner Meinung nach wohl recht.

Was möchtest Du wissen?