Wie lange dauert es ein Auto zu kaufen und die Anmeldung n?

5 Antworten

Wie lange dauert es ein Auto zu kaufen

liegt daran wie schnell man sich entscheidet und wie schnell der Verkäufer schreibt

bei mir dauert es mal ein paar Stunden, mal wenige Minuten wenn ich grad unter Zeitdruck bin und am Straßenrand einen Oldtimer finde den ich unbedingt haben möchte.

und die Anmeldung n?

Ohne Anfahrt zur Zulassungsstelle?

ein Telefonat mit der Versicherung um eine eVB zu bekommen, Schilder prägen lassen und stempeln lassen? großzügig geschätzt eine halbe Stunde während der Öffnungszeiten

was kostet die Anmeldung

Gebühren ca. 50 Euro, neue amtliche Kennzeichen ca. 35 €

und die Versicherung bei Teilkasko ca ? Alle drei Monate

das hängt von einer menge Faktoren ab:

  1. Hersteller und Typ des Kfz
  2. Regionalklasse Haftplichtversicherung
  3. Typenklasse des Kfz in der Haftpflichtversicherung
  4. Regionalklasse Kaskoversicherung
  5. Typenklasse des Kfz in der Kaskoversicherung
  6. Alter des jüngsten Fahrers
  7. Teilnahme am begleiteten Fahren
  8. Schadensfreiheitsrabatt für Haftpflichtversicherung
  9. ist der Halter gleich Versicherungsnehmer

usw. usw.

Ein Kauf dauert so zwischen 1/2 und 1 h, jenachdem, wie genau man sich das Auto anschaut und Probe fährt. Der Kaufvertrag ist ruckzuck ausgefüllt und unterschrieben.

Die Besorgung einer eVB-Nummer bei einer Versicherung dauert etwa 15 min.

Die Anmeldung ist stark unterschiedlich. In der Provinz dauert das oft nur etwa 1 h incl. neuer Kennzeichen drucken. In vielen Großstädten wie Berlin oder Hamburg sollte man viele Stunden einkalkulieren. Da hat man schon mal 4 h Wartezeit, bis man überhaupt dran kommt. Die Anmeldung incl. Kenzeichen und Feinstaubplakette kostet so um die 40,- bis 50,- Teuronen.

Die Versicherungskosten hier anzugeben, ist fast unmöglich. Das hängt von der Typklasse, der Regionalklasse, den näheren Umständen wie gefahrene Kilometer, Anzahl der Fahrer, dem individuellen Schadenfreiheitsrabatt und einigen Faktoren mehr ab. Da kann man sich aber schon mal bei der Versicherung erkundigen, wenn man die eVB-Nummer holt. Das kann im Quartal zwischen 40,- und 500,- liegen.

Das hängt von einigen Faktoren ab. Fangen wir mal an...

Wie alt ist deine Freundin? Hat sie schon Erfahrung (also schon schadensfreie jahre)? Will sie das über ihren Namen laufen lassen oder über ihre Eltern? Wie alt ist das Fahrzeug? Demnach auch...wie sieht es mit der schadstoffklasse aus? Wieviele km fährt sie jährlich? Was genau ist das für ein Auto?

Im Prinzip dauert die Anmeldung nicht lange. Alles sollte bis zu 1h dauern. Danach kann sie sofort fahren. Kosten: ca. 30-50 Euro (hängt glaub ich vom Landkreis ab).

Wunschkennzeichen kosten extra.

Versicherung bei TK und Haftpflicht würde so um die 500-600 Euro im Jahr liegen. Nicht quartalsweise zahlen...ist teurer.

Hoffe hat dir geholfen?

Über ihre Eltern

Also 500€ muss sie die direkt zahlen v

Ein Auto ‚kaufen‘ dauert 1 min

... das ‚finden‘ kann länger dauern

das anmelden kostet mich 10€ für den zulassungsdienst, die Gebühr beim Strassenverkehrsamt (reine ummeldung im selben Kreis oder aus anderen zulassungsbezirk), braucht man Nummernschilder? Kosten auch nochmal Geld, und Kfz-Steuern werden zeitnah direkt vom Konto gebucht...Versicherung würde ich vergleichen und zu den Vers-Kosten kann man ohne zu wissen welcher Schadensfreiheitsrabatt vorliegt von-bis nur raten -von ,verschwindend wenig‘ bis ‚unbezahlbar‘ ist da alles drin

Hängt von vielen Faktoren ab. Auto kaufen an sich - ne Stunde wenn man den Wagen richtig prüft. Steht der Wagen aber weiter weg oder muss man Termine vereinbaren, kann auch mehr Zeit ins Land gehen. Für mein letztes Alltagsfahrzeug bin ich zwei mal durch halb Deutschland, da der Wagen beim ersten mal wegen einer Panne nicht überführt werden konnte. Zusätzlich hatte ich noch Aufwand/Kosten um Kurzzeitkennzeichen zu besorgen.

Die Anmeldung ist in weiten Teilen Deutschlands problemlos an einem Tag mit wenig Wartezeit möglich.

In Ballungsräumen ist der Verwaltungsapparat mit der Zulassung von Autos aber meist überfordert. Hier in Berlin wartete man früher um die vier Wochen auf einen Termin, den man online buchen musste. Inzwischen wird das telefonisch gemacht und man wartet vier Wochen darauf, dass jemand bei denen ans Telefon geht. Well played.

Mit einem Zulassungsdienst kann es schneller gehen, aber die meisten Zulassungsdienste sind in fester nahöstlicher oder osteuropäischer Hand und oft inkompetent oder unseriös, manchmal auch beides.

Mein persönlicher Rekord liegt bei 6 Wochen für eine Zulassung in Berlin, wobei Zulassungsdienst und Behörde Hand in Hand geschlampt haben. Kostenpunkt knapp 400 €, aber das Leben ist halt kein Ponyhof.

Mit einem Ibiza sollte man da aber keine Probleme haben - sollte, möglich ist alles ;)

Was möchtest Du wissen?