Wie lange dauert eine lebenslängliche Haft?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lebenslänglich heißt auch lebenslänglich. Nach 15 Jahren kann erstmals geprüft weden, ob der Gefangene begnadigt werden kann - wenn nicht die besondere Schwere der Schuld festgestellt wird. Ein paar RAF-Gefangene sind immer noch inhaftiert. Das ist der lebende Beweis, daß die 15-Jahre-Theorie Unsinn ist.

Unser GK Lehrer hat mal gesagt, dass "lebenslänglich" in Deutschland durchschnittlich 22 Jahre sind.

Ja das mit den 15 Jahren stimmt. Warum da bin ich mir nicht so sicher aber ich habe gehört dass früher Lebenslänglich Lebenslänglich war! Nur dass es jetzt in Deutschland verboten wurde einen für immer einzusperren. Und deshalb wurde es auf 15 Jahre beschränkt. Mit freundlichen Grüsschen ;)

Wenn der Richter "lebenslänglich" gibt, dann heißt das mindestens 15 Jahre (bei guter Führung), sonst wirklich lebenslänglich.

Was möchtest Du wissen?