Wie lange dauern ca. die Ermittlungen bei einer Straftat?

5 Antworten

Kommt auf den Umfang der Umstände an, und auch um die schwere des Deliktes. Natürlich werden auch kleine Fälle sorgfältig bearbeitet, aber bei großen werden sie akribisch. Das alles kann ziemlich lange dauern. Auch sind die Gerichte überlastet und es dauert nicht selten 6 - 10 Monate, bevor es nur zur Gerichtsverhandlung kommt. Sofern der Übeltäter überhaupt zu fassen ist, die Beweise ausreichen, und und und.

Ich hatte bisher 2 Anzeigen und die haben alle unterschiedlich gedauert.... 2 und 5 Monate... hab auch mal bei der Polizei angerufen "die ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen" hab mich auch bei den-verfahrenshelfern.de beraten lassen... da wusst ich dann wenigstens mehr und es war anonym, naja etz lass ich die finger davon, musst halt mal rumfragen.......

Wenn Du eine schriftliche Zeugenaussage gemacht hast, kann es sein, dass Du gar nicht geladen wirst. Es kommt auch drauf an, um welches Delikt es sich handelt.

Nein. Wenn die Zeugenaussage relevant ist, wird mit absoluter Sicherheit vorgeladen. Die Gerichte sind verpflichtet den Grundsatz der persönlichen Einvernahme zu wahren. Dies wird nur im äußersten Notfall durchbrochen, und sind feste Regeln festgeschrieben.

Das kommt ganz auf den Fall an. Wenn es sich zum Beispiel um einen Mord handelt (der nicht verjährt) kann es vorkommen, dass die Polizei nach Jahrzehnten wieder ermittelt, wenn neue Beweise auftauchen und bisher kein Täter ermittelt werden konnte.

Es ist die Regel, dass die Ermittlungen der Polizei länger andauern. Du kannst dich aber jederzeit wg. des Ermittlungsstandes bei der Polizeistation melden! Sind die Ermittlungen abgeschlossen, wird dein Fall der zuständigen Staatsanwaltschaft vorgelegt, welche entscheidet, ob Anklage gegen den Beschuldigten oder die Einstellung des Verfahrens erhoben wird. Im letzteren Fall wirst du auf alle Fälle benachrichtigt! (Hab öfter damit zutun; arbeite in ner Anwaltskanzlei:)

Was möchtest Du wissen?