Wie lange darf man höchstens überhaupt studieren?

3 Antworten

Hängt von der Uni bzw. dem Bundesland ab. An meiner Uni wäre man zwangsexmatrikuliert worden, wenn man die Regelstudienzeit um mehr als zwei Semester überzieht. An anderen Unis (wie zB in NRW) kannst du so lange studieren wie du willst. In manchen Bundesländern fallen dann aber Langzeitstudiengebühren an.

Das hängt vom Studiengang, der Universität und vom Bundesland ab.

Das ist nicht bundesweit einheitlich geregelt.

Es gibt jedoch Regelstudienzeiten , die zur Zwangsexmatrikulation führen ,wenn man statt der geforderten 7 im 12 ten Semester immer noch nicht fertig ist.

...............

"Man kann hier solange studieren wie man will", sagt Fachberater Gereon Blaseio

https://www.zeit.de/studium/2012-10/Langzeit-Bachelor

Nein, das stimmt nicht.

Und woher weißt du das? Könnte man theoretisch auch 15 Jahre studieren?

@Nancy07

Das weiß ich durch mein vorbildlich ausgedehntes Studium.

@hydrahydra

Was hast du studiert? Wann und wie lange?

@Nancy07

Bei meiner Uni gab es auch keine höchstgrenze. So lange man sein Langzeitstudiengebühren bezahlt sind die zufrieden und du darfst dich gerne mit in die Sääle setzen.

Wenn ein Studiengang abgeschafft wird ist es allerdings so, dass vier bis sechs Jahre nachdem die letzten angefangen haben, zwangsexmatrikuliert wird.

@Nancy07

Mein Bruder ist seit 1998 eingeschrieben.., hat bei ihm steuerliche Gründe ;)

Was möchtest Du wissen?