Wie lange darf man auf dem Stellplatz über längere Zeit ein Wohnmobil abstellen.

5 Antworten

auf seinem Grundstück darf er (im Prinzip) abstellen was er will und solange er will - gegen einen PKW hättet ihr bestenfalls über "Ölverlust" o.ä. Chance. Aber bei einem Wohnmobil dieser Höhe mag es Vorschriften hinsichtlich des Abstands zur Grenze geben - hier ist der Ansatz eben ein anderer als bei einem PKW, eben die Höhe und der Abstand.

Wenn du ganz sicher gehen willst, kannst du beim Ordnungsamt deiner Stadt anrufen und nachfragen. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass er das darf.

Das Grundstück ist sein Eigentum und es kann sein Fahrzeug, auch wenn es hässlich ist, dort abstellen. Eine zeitliche Begrenzung gibt es nicht.

Klar, dafür hat er ja den Abstellplatz und es ist ja sein Grundstück.

Das Wohnmobil steht auf seinem Grundstück. Ob Ihr eine gute Aussicht habt, ist völlig egal.

Was möchtest Du wissen?