Wie lange darf ich mit einem in Dänemark registrierten auto in Deutschland fahren?

4 Antworten

Wenn Du in Dänemark keinen Wohnsitz hast, musst Du es eigentlich sofort in Deutschland zulassen. 6 Wochen Karenzzeit. Du musst aber auch zum Deutschen TÜV.

Eigentlich so lange du willst. 

Wenn du jetzt hier einen 2 Wohnsitz hast, oder ganz hier her ziehst, musst du dich ummelden. 

Ansonsten kannst du hier täglich fahren, z.b wenn du hier eine Arbeit hast, oder oft zu Freunden fährst, oder eben nur zum Spaß.

Dass kann dir keiner verbieten. Ich kann ja auch für 3 Monate nach Italien zum Urlaub machen fahren. Da würde meine Versicherung auch nichts sagen.

Theoretisch könntest du auch hier her ziehen und weiter dein dänisches Kennzeichen haben. Aber, dann muss das Auto auf jemanden anderen laufen (Familienmitglied oder Freunde).

Sieht man in Deutschland häufig, dass hier lebende Ausländer, ihr heimisches Kennzeichen benutzen.

nach deutschem Recht muss das Auto am Hauptwohnsitz angemeldet sein. Ich gehe daher davon aus, dass du das Auto unverzüglich ummelden musst, wenn auch du dich selbst angemeldet hast. Frag am besten bei der Zulassungsstelle an deinem Wohnort in Deutschland nach, dort wird man dir weiterhelfen können (und nicht etwa beim Zoll, wie ein anderer vorgeschlagen hat).

frag da am besten mal den zoll. in der schweiz gibt es den antrag 1530. damit darf man ein in deutschland gemeldetes auto 2 jahre lang in der schweiz fahren. entweder führt man es nach ablauf der 2 jahre in die schweiz ein oder verkauft es im ursprungsland. 

der zoll kann dir da sicher weiterhelfen, ist ja alles europäisch genormt^^

der Zoll hat da gar nix zu sagen, weil Dänemark in der EU ist

Was möchtest Du wissen?