Wie lange darf ein Arbeitgeber nach Kündigung warten bis er den Lohn auszahlt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Karenzzeit für Lohn oder Gehaltszahlungen liegt seltsamerweise bei nur 3 Monaten. Innerhalb dieses Zeitraumes mußt Du Deine Forderungen geltend machen.

Also setzt Dich hin schreib Deinem Ex-Chef einen unfreundlichen Brief und setz ihm ne Frist von max 10 Tagen, bis das Geld auf Deinem Konto eingetrudelt sein muß. Hält er sich nicht daran, gehe sofort vors Arbeitsgericht und Klage. Ist in der ersten Instanz ohne Anwalt möglich und kostet Dich dann gar nix.

nun es kommt ganz drauf an, was in deinem arbeitsvertrag steht, wann der lohn gezahlt werden sollte. wenn bis dahin das geld nicht auf deinem konto ist, ist er eigentlich schon im verzug.. ich würde dann mal eine mahnung schreiben :-) übrigens du hast in der probezeit 2 wochen kündigungsfrist und bei der abrechnung darauf achten, dass der noch nicht genommene und dir zustehende urlaub gezahlt wird :-)

er muss dir dein gehalt so zahlen, wie ihr es vereinbart habt, also vermutlich zum 1. oder zum 15. vom monat

Er muss dir dein Gehalt pünktlich auszahlen also ganz normal an dem Termin den ihr im Vertrag vereinbart hat. Da ändert sich nichts.

Was möchtest Du wissen?