Wie lang ist es möglich eine Abbuchung zurückgehen zu lassen?

4 Antworten

Wurde eine Lastschrifts-Einzugsermächtigung erteilt = Ermächtigung an den Abbucher, kann man 6 Wochen ohne Angabe von Gründen, darüberhinaus mit schlüssiger Begründung der LS widersprechen. Die Bank bucht Valutagleich die Gutschrift, also so, als wäre nie abgebucht worden.

Wurde ein Abbuchungsauftrag erteilt = Ermächtigung gerichtet an die Bank, dass LS eines bestimmten Abbuchers eingelöst werden dürfen kann der LS nicht widersprochen werden. Der Abbuchungsauftrag an sich kann jedoch gekündigt werden.

6 Wochen, aber es muß eine Lastschrift sein, Daueraufträge oder Überweiseungen können nicht zurück geholt werden

bei den Banken meines Wissens bei einer Lastschrift (keine Überwiesung) bis sechs Wochen nach Abbuchung

6 Wochen hat man dafür Zeit.

Was möchtest Du wissen?