wie lang ist die sperrfrist für kennzeichen?

3 Antworten

Man kann das alte Kennzeichen behalten. Kostet halt ein paar Euro. Ein Bekannter hat das gemacht. Ich weiss aber nicht mehr wie teuer das war

auch auf ein neues auto? ich weiß das ich das kennzeichen behalten kann was vorher auf dem auto drauf war aber ich will ja meins :D

@cRazyChrisi

Geht prinzipiell, siehe meine Antwort.

@DocSchneider

Ich meine Dein eigenes. Das kannst Du vom jetzigen auf das neue Auto übernehmen

Prinzipiell ist das problemlos möglich, da es die Sperrfrist seit 2007 nicht mehr gibt. Ich habe es im Frühjar bei meinem neuen Auto so gemacht und habe das alte abgemeldet und gleichzeitig das neue mit den "alten" Kennzeichen angemeldet. Ging alles in einem Aufwasch ohne irgendwelche Wartefristen.

Allerdings muss man dazusagen, dass sich das Zulassungswesen und manche Details erheblich bei den einzelnen Zulassungsstellen unterscheiden und auch unterschiedliche EDV-Systeme benutzt werden, deswegen ist es ratsam vorher mal anzurufen oder im Internet nachzuschauen.

okay super danke :)

Es gibt keine Wartezeit mehr, das eine ab und das andere anmelden und schon ist es vorbei. Kostet nichts extra. Und du kannst dein Kennzeichen sofort mitnehmen.

Was möchtest Du wissen?