wie lang dauert es bis vater gepfändet wird,weil er keinen unterhalt für seine kinder bezahlt..titel vorhanden und bis wann Geld auf Konto?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Ich selbst arbeite bei einem Rechtsanwalt und kann dir sagen, dass es hiefür keine wirklich genauen Zeitangaben gibt. Bei Manchen geht es schneller, bei Anderen langsamer! Wenn er sich nicht meldet, bekommt der dann allenfalls von Gericht eine Aufforderung zur Äußerung... für diese er dann wiederrum 3 Wochen Zeit hat und um seine Einkommensnachweise vorzulegen. Wie lange dass dann wieder Bei Gericht liegt, bis es bearbeitet wird, liegt am zuständigen Sachbearbeiter! An deiner Stelle würde ich eventuell einen Rechtsanwalt aufsuchen. In Österreich ist es so, dass jede ERSTE kurze Rechtsberatung gratis ist. Erkundige dich mal!

Hoffe dir etwas geholfen zu haben.

Super Beratung - meine erste Frage wäre - warum streitet Ihr um Geld? Warum machst du kein Wechselmodell und lässt ihn auch auf das Kind aufpassen?

Das ist eine gute Frage ,wenn nichts zu holen ist ,dann wirst du auch kein Geld bekommen ,der Vater besitzt sicher ein P- Konto ,und das Einkommen was er hat wird unter dem Freibetrag liegen,so wirst du lange warten müssen bis Geld fliesst.

Einige Monate kann sich das schon hinziehen, der GV geht dann bei ihm vorbei und schaut nach, ob was zu pfaenden ist oder pfaendet das Konto oder beim Arbeitgeber. Sollte allerdings nichts zu holen sein (wenn er unter dem Selbstbehalt verdient offiziell), dann wird die Pfaendung fruchtlos verlaufen und dann gibt es am Ende kein Geld.

Das ist leider auch sehr haeufig der Fall.

So lange, wie der Gerichtsvollzieher braucht, um die Sache auf den Weg zu bringen - vorausgesetzt, da wäre überhaupt was zu holen (kaum vor einem Monat).

Kommt erst einmal darauf an, ob der Vater genügend Geld hat, damit die Pfändung erfolgreich sein kann. 

Was möchtest Du wissen?