Wie lang darf man mit 13 Jahren arbeiten?

4 Antworten

Entscheidend ist die tatsächliche Arbeitszeit. Nicht die Abwesenheit von zu Hause. Beginn 8.00 Uhr Ende 16.00 Uhr / 1 Stunde Mittagspause = 7 Stunden und das ist ok.

14/15-jährige dürfen bis zu 8 Stunden arbeiten. Darunter 7 Stunden, aber maximal 35 Stunden pro Woche. Die Arbeit darf nur "leichte Beschäftigung" sein.

Man wird Dich vermutlich nicht überfordern. Nimm das Praktikum als Chance, mal in eine andere Welt rein zu schauen und zeige, was Du drauf hast. Vielleicht ergibt sich die Chance, nach der Schule dort einen Ausbildungsplatz zu bekommen, sofern es für Dich generell ein interessantes Arbeitsfeld ist. Und nutz die Zeit zum fragen. Frag den Leuten Löcher in den Bauch. Zeig Interesse und Einsatzbereitschaft und vielleicht geben sie Dir auch ein gutes Praktikumszeugnis.

allerdings gibt es Ausnahmen wegen Praktika... mein damals 15-jähriger Sohn bekam eine Bescheinigung, allerdings ist ein Praktikum mit dieser Arbeitszeit mit 13 Jahren schon unüblich.

Wie Du möglicher Weise schon einmal gehört hast gibt es in der Woche 6 Werktage und einen Nichtwerktag (Sonntag) wenn man die Feiertage mal aussen vor läßt. Du darfst an 5 Werktage je 8 Stunden arbeiten. Die Arbeitszeit wird ab Arbeitsplatz in arbeitsfähiger Bekleidung gerechnet, das Arbeitsende ist ebendfalls ohne Umkleidezeit, also verlassen des Arbeitsplatzen. Ebenfalls ist Pausen und Wegezeit keine Arbeitszeit. Wo iegt Dein Problem? http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/jarbschg/gesamt.pdf

gar nicht

Was möchtest Du wissen?