WIE läuft die Vaterschaft bei Gericht ab?

1 Antwort

Die Sache ist recht offensichtlich. Der Richter will zunächst hören, ob ihr beide endgültig getrennt bleiben wollt. Dann will er hören, ob sich der Kindsvater zur Vaterschaft bekennt oder ob zwangsweise ein Vaterschaftstest einzuleiten ist. Dann will er einen Eindruck gewinnen, ob ihr völlig zerstritten seid, sodaß ihr nichts einvernehmlich regeln könnt. Dann werden nämlich alle Details gerichtlich entschieden (Umgangsrecht, Sorgerecht...). Und schließlich wird der Richter die Einkommensverhältnisse beider Seiten erfragen und entsprechende Nachweise einfordern.


Was möchtest Du wissen?