Wie kommen Gläubiger an die Kontodaten eines Schuldners?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geht ganz einfach: per Eidesstattlicher Versicherung vom Schuldner selbst. Dazu muss man nur den Gerichtsvollzieher beauftragen.

Konten stehen normalerweise in der Schufa drin. Ich denke mal, daß ein Gläubiger ein berechtigtes Interesse an den Daten nachweisen kann. Trotzdem muß ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluß vom Gericht erlassen werden!! Die können nicht einfach selber pfänden. Außerdem bekommen viele gläubiger die Eidesstattliche Versicherung. Da stehen natürlich alle Konten drin. Wer einen Schuldtitel hat, kann sich auch einfach eine Abschrift zukommen lassen, wenn ein anderer Gläubiger die mal veranlaßt hat.

Was möchtest Du wissen?