Wie komme ich in Deutschland legal an Gasmaske und schusssichere Weste?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Dinge darfst du kaufen, besitzen und mit dir herumtragen.

Das sind keine verbotenen Gegenstände.

Du solltest dir aber eine ABC Schutzmaske holen. Zum Schutz gegen Atomare, Chemische, Biologische Kampfstoffe.

Zum Schutz gegen  Atomare,  Chemische,  Biologische Kampfstoffe.

Nein nein, das wäre ja eine ACB-Maske.

Atemschutzmasken bekommst du im Fachhandel für Arbeitsschutz, passende Filter ebenso. ABEK-P3 Filter schützen gegen alles außer Kohlenmonoxid. Schußhemmende Westen bekommst du auch legal im Fachhandel, z.B. im Cop-Shop in Berlin.. allerdings nur für die kleinste Schutzklasse SK1. Die schützt gegen die gängige Pistolenmunition, gegen Geschosse aus einen (Sturm-)Gewehr hilft nur eine Weste mit dicken Platten aus Kevlar-Epoxidharz Komposit, da ist schon etwas schwerer heranzukommen. Außerdem verdoppelt sich das Gewicht einer Weste mit jeder Erhöhung der Schutzklasse. Die höchste Schutzklasse SK4 wiegt dann also ca. 16 Kilo.

Klar kannst du das kaufen. Wird dir nur nicht wirklich was nutzen.

Die Atemschutzmaske allein schützt vor gar nichts. Dazu bedarf es noch eines Filter(-Gerät) oder eines umluftunabhängigen Atemschutzgerätes. Ich kenne keinen Filter der vor allen Atemgiften schützt. Außerdem werden sowohl Maske als auch Filter leicht unbrauchbar, von Atemschutzgeräten will ich gar nicht reden.

Eine schusssicher Weste ist genau so Unsinn. Da gibt es viele Schutzklassen, selbst wenn sie schusssicher ist heißt das noch lange nicht das sie vor Stichen schützt. Außerdem wird die Weste vom Rumhängen auch nicht besser, eher im Gegenteil.

Man kann das Geld auch für weniger sinnlose Sachen zum Fenster raus werfen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Natürlich schützt eine Schusssichere Weste vor Stichen... Kannst ja mal versuchen mit nem Messer durch ne Keramikplatte zu stechen...

@Maggomarco

Bitte lesen was ich schreibe.

"Da gibt es viele Schutzklassen, selbst wenn sie schusssicher ist heißt das noch lange nicht das sie vor Stichen schützt."

Das gilt z.B. für diese Weste: https://www.cop-shop.de/de/product/cop-tac80-standard-ballistische-uberziehweste-sk1-20-mm-trauma-5511

Stichschutzwesten wie https://www.cop-shop.de/de/product/stichschutzweste-cpe-210-ug-1531 sind nicht schusssicher.

Und natürlich gibt es auch Weste welche Beides können wie hier:  https://www.cop-shop.de/de/product/cop-stab-ae-stichschutzweste-kr1-inkl-ballistik-nij-iia-6496

Nix Anderes habe ich behauptet.

@Maggomarco

Die Keramikplatte einer schusssicheren Weste umfasst aber nicht den ganzen Oberkörper. Auf der Seite bist du ungeschützt. Es gibt spezielle Stichschutzwesten, hatten sie damals auf meinem Einsatz an der Grenze. Die sind wirklich rundum "dicht"

Das Zeug kriegst du überall im Internet, die Sinnhaftigkeit und Verwendbarkeit steht auf einem anderen Blatt. Besonders weil du es nichtmal hinbekommst das selbst rauszufinden, woraus ich schließe das du absolut keine Ahnung von der Verwendung der jeweiligen Utensilien hast.

Das darf sich jeder kaufen.

Was möchtest Du wissen?