wie komme ich aus einer versicherung vorzeitig raus

5 Antworten

Normalerweise kann man nach jedem Versicherungsfall kündigen und/oder gekündigt werden. Wenn Du jetzt also Deine Versicherung in Anspruch nimmst, dann müßtest Du sie vorzeitig beenden können.

du kannst dieses jahr nach neuem VVG kündigen, allerdings 3 monate vor der hauptfälligkeit, damit das geht darfst du den vertrag nicht vor dem 24.03.2006 geschlossen haben. ansonsten kannst du ganz normal 2010 kündigen, oder du nutz die möglichkeit des sonderkündigungsrechtes bei z.b. beitragserhöhung oder wenn du einen schadensfall hast wo die versicherung die kosten übernimmt kannst du den vertrag auch vorzeitig beenden. dabei sind es aber vom prinzip her 2 verträge, eine haftpflicht und eine hausrat mit glasvers. also musstest du auch 2 schäden haben.

und jetzt wohnst du nicht mehr??? Übrigens die haftpflicht haftet an deiner Stelle wenn du jemandem etwas kaputt machst. Und normalerweise hast du doch auch immer noch einen Haurat oder???

Verstehe den Sinn nicht so ganz, da jeder beide Versicherungen haben sollte. Sind durchaus nützlich und wertvoll, wenn du sie mal brauchst. Einzig die Glasversicherung wäre abkömmlich, wenn du kein Ceranfeld hast.

Glaube nicht, das die Gebäudeversicherung deine Möbel etc. bezahlt wenn das Haus abbrennt in dem du wohnst.

nach einer Preiserhöhung kannst du Kündigen. Ansonsten musst du natürlich die Vertragsfrist einhalten. Aufgrund der VVG(versicherungsvertragsgesetz) Reform 2008 könnte es sein, dass du aber schon 2010 kündigen kannst, einfach mal bei deiner Versicherung anrufen (es sind nämlich keine 5 Jahresverträge mehr gültig.. sondern nur 3 Jahre im Berich der Kompositversicherungen (alles ausser Leben und Krankenv.).

Also ich habe soeben den Versicherungsschein nochmal überprüft. Das sind ca. 25€ Unterschied mit der aktuellen Rechnung. Sprich teurer natürlich. Allerdings steht da auch drin "Hausratversicherung mit Dynamik". Dürfte da die Versicherung den Beitrag erhöhen ohne dass ich kündigen kann?

Nun, grundsätzlich würdest du aus einer Versicherung (insbesondere Haftpflicht) außerordentlich herauskommen, wenn du einen Schadensfall gemeldet hättest und, sagen wir mal "unzufrierden" mit der Abwicklung bist.

Wo / Wie das genau geregelt ist, kann ich jedoch leider nicht sagen. Es war aber mal der Rat meines Versicherungsfritzen (O-Ton sogar), als ich ihn ziemlich dasselbe gefragt habe.

Was möchtest Du wissen?