Wie können wir uns erfolgreich gegen lärmende Nachbarn wehren?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Beileid,
Bei mir habe ich so einen ähnlichen Fall. Bis jetzt habe ich auch sehr viel versucht. Derzeit schauts aber so aus als müsste ich zum Anwalt da (wie bei dir) reden nichts gebracht hat. Ich kann dir dann sagen was mir der Anwalt gesagt hat.
Eventuell schlage ich vor mal einfach in der Früh um 6 die lieben Leute wachzuläuten und Ihnen einfach einen guten Morgen zu wünschen mit der Anmerkung dass du keine Scheu hast das durchgehend zu machen bis sie ruhig sind. 
Ich würde außerdem vorschlagen ein Diktiergerät mitzunehmen und das bei nochmaliger Drohung einfach bei der Polizei anzuzeigen. 
Ich hoffe es löst sich schnell für dich. 

Die Polizei sagt, sie kann nichts tun, das seien normale Wohngeräusche.Aber ich weiss nicht...nachts um 01.04 Uhr? Meint ihr, es hilft, wenn ich mal die Hausverwaltung anrufe?

Zunächst einmal würde ich versuchen mit den Mietern persönlich zu reden.

Wenn das nicht hilft, dann ein Scheiben an die Hausverwaltung schicken.

Die Polizei sollte einschreiten, wenn es über die Zimmerlautstärke geht.

MfG

Johnny

Ich habe da mal an einem Sonntag Nachmittag geklopft und habe recht unfreundlich gefragt, ob das auch mal ausserhalb der Ruhezeiten geht, solche Arbeiten zu erledigen. Antwort der Frau Nachbarin: "Wenn Du noch einmal gegen meine Tür trittst, trete ich Dir in die Fr...!". Tür u.

Seitdem denke ich, mit denen reden bringt nix.

Das musst Du der Hausverwaltung / dem Vermieter melden.

Der ist zuständig, dass die Regeln im Haus eingehalten werden.

Ab 22 Uhr hat Ruhe zu herrschen - dafür sorgt dann auch die Polizei.

Am besten ist es natürlich wenn mehrere Mieter sich gestört fühlen und gemeinsam ein Schreiben an die Hausverwaltung richten.

Mit unnormalen Menschen kann man nicht normal umgehen. Fertige ein Lärmprotokoll mit Pegelmesser, mehr als 45 dB Lärm vom Nachbarn sind in deiner Wohnung nicht erlaubt. Mit diesem Beweis teilst du deinem Nachbarn freundlich mit dass du eine Unterlassungsklage erfolgreich zu führen gedenkst einschließlich einer Forderung von Schmerzensgeld dem Grund nach über 1000EUR. Bemerkungen wie " ich trete dir in die Fre..." solltest du nicht verwenden. Das macht sich vor Gericht nicht gut.

Okay. Aber das hat sie ja nun mal gesagt...

Warum gehst du einfach nicht mal zu deinen Nachbarn und sagst denen das mal das mit der Hausverwaltung ist doch jetzt nicht nötig vielleicht sind sie sich das nicht bewusst das sie so laut sind :) Einfach mal hingehen und ganz nett drum bitten denke jetzt nicht das sie sagen werden : NEIN WIR BLEIBEN WEITERHIN SO LAUT !!! '' Wird schon :)

Doch, werden sie. Siehe mein Kommentar bei Johnnymccuff.

Oh tut mir leid habe ich nicht gesehen dann würde ich auch eher zur Hausverwaltung was anderes bleibt dir da ja nicht übrig außer du schleimst dich bei ihnen an mit einem Kuchen und Pralinen oder befreunde dich mit ihnen kauf ihnen ein neues Haus dann bist du von allem weg :))))))))

@TaliyaK94

XD Denen ein neues Haus? Na, wenn ich das könnte, würde ich doch eher mir selbst eins kaufen!

Was möchtest Du wissen?