Wie können wir uns erfolgreich gegen lärmende Nachbarn wehren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Beileid,
Bei mir habe ich so einen ähnlichen Fall. Bis jetzt habe ich auch sehr viel versucht. Derzeit schauts aber so aus als müsste ich zum Anwalt da (wie bei dir) reden nichts gebracht hat. Ich kann dir dann sagen was mir der Anwalt gesagt hat.
Eventuell schlage ich vor mal einfach in der Früh um 6 die lieben Leute wachzuläuten und Ihnen einfach einen guten Morgen zu wünschen mit der Anmerkung dass du keine Scheu hast das durchgehend zu machen bis sie ruhig sind. 
Ich würde außerdem vorschlagen ein Diktiergerät mitzunehmen und das bei nochmaliger Drohung einfach bei der Polizei anzuzeigen. 
Ich hoffe es löst sich schnell für dich. 

Die Polizei sagt, sie kann nichts tun, das seien normale Wohngeräusche.Aber ich weiss nicht...nachts um 01.04 Uhr? Meint ihr, es hilft, wenn ich mal die Hausverwaltung anrufe?

Zunächst einmal würde ich versuchen mit den Mietern persönlich zu reden.

Wenn das nicht hilft, dann ein Scheiben an die Hausverwaltung schicken.

Die Polizei sollte einschreiten, wenn es über die Zimmerlautstärke geht.

MfG

Johnny

Ich habe da mal an einem Sonntag Nachmittag geklopft und habe recht unfreundlich gefragt, ob das auch mal ausserhalb der Ruhezeiten geht, solche Arbeiten zu erledigen. Antwort der Frau Nachbarin: "Wenn Du noch einmal gegen meine Tür trittst, trete ich Dir in die Fr...!". Tür u.

Seitdem denke ich, mit denen reden bringt nix.

Mit unnormalen Menschen kann man nicht normal umgehen. Fertige ein Lärmprotokoll mit Pegelmesser, mehr als 45 dB Lärm vom Nachbarn sind in deiner Wohnung nicht erlaubt. Mit diesem Beweis teilst du deinem Nachbarn freundlich mit dass du eine Unterlassungsklage erfolgreich zu führen gedenkst einschließlich einer Forderung von Schmerzensgeld dem Grund nach über 1000EUR. Bemerkungen wie " ich trete dir in die Fre..." solltest du nicht verwenden. Das macht sich vor Gericht nicht gut.

Okay. Aber das hat sie ja nun mal gesagt...

Das musst Du der Hausverwaltung / dem Vermieter melden.

Der ist zuständig, dass die Regeln im Haus eingehalten werden.

Ab 22 Uhr hat Ruhe zu herrschen - dafür sorgt dann auch die Polizei.

Am besten ist es natürlich wenn mehrere Mieter sich gestört fühlen und gemeinsam ein Schreiben an die Hausverwaltung richten.

Sag dass einer der beiden mal zu euch in die Wohnung kommen soll während der andere oben herumtrampelt.

v merken sie dann wie laut das ist 

Ich habe schon überlegt, ob die vielleicht Parkett ohne Trittschalldämmung verlegt haben. In dem Fall könnte ich wohl über die Hausverwaltung dagegen vorgehen. Ausserdem haben die wohl einen kleinen, ca. 5jährigen Sohn, der dann wohl IN der Wohnung mit seinem Bobbycar herumfährt. DAS hört sich an... :(

Ich raste hier gleich aus! Die Nachbarn!

Ok was kann ich tun?

Polizei rufen bringt nicht viel, werdet ihr sehen, wenn ihr fertig gelesen habt.

Vermieter...weiß ich auch njicht, bisher hat er nie reagiert auf irgend etwas.

Ausziehen - längerfristig geplant, geht aber logischerweise nicht JETZT.

Die nachbarn von oben trampeln hier immer das Treppenhaus runter es ist sagenhaft - es ist jetzt 22.45 Uhr! Ich habe eben die Tür aufgemacht und wirklich freundlich gefragt ob es leiser geht. Was kriege ich von der Mutter (in Begleitung ihrer Kinder) zu hören?

MACH DIR DOCH INS HEMD!

Und das nachdem ich heute ihre Katze gerettet habe (siehe Frage + ich hätte das Vieh laufen lassen oder im Tierheim abgeben sollen) unde sie sich nicht mal bei mir bedanken konnte!

Diese Aussage sagt für mich eigentlich dass sie das aus reiner Provokation macht.

So und es geht halt um die Trampelei ium Treppenhaus, die ist sehr laut aber nach 20 Sekunden vorbei - so schnell ist keine Polizei.

Lärmprotokoll bringt ohne Zeugen auch nichts.

Ich versuche ja hier rauszukommen, aber ich werde wohl noch mindestens 1 Jahr hierbleiben müssen.

Ich habe mir jetzt überlegt einen Zettel anzubringen an die Tür und ihr die Meinung zu geigen von wegen: Hauptsache rauchen aber sich weder um Kinder noch um den Kater kümmern wollen! Einziger Lebensinhalt: Nachbarn provozieren?!

Die Frau arbeitet nämlich nicht. Das ist ja nichts Schlimmes, wenn sie sich nicht so asihaft verhalten würde! Ich habe den Eindruck sie ist streitsüchtig!

Ignorieren? Halte ich nichts von!

Hat jmd hier vll ne Idee????? Ich bin verzweifelt.

Oh Ohropax nehme ich bereits, aber die helfen ja nix wenn ich noch wach bin!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?