Wie kann man über seine Nationalität stolz sein?

12 Antworten

Uns deutschen ist das Stolz sein auf unsere Nationalität abhanden gekommen und deswegen können wir/du das auch nicht nachvollziehen. Es geht halt darum sich mit etwas zu identifiziren bestes Beispiel Fußballvereine (ist ja genau so unlogisch) etc... ich brauche das auch nicht unbedingt , aber viele Menschen brauchen soetwas halt.

Naja eigentlich habe ich türkische Wurzeln. Bin aber in Deutschland geboren. Dh ich bin eine türkische Deutsche 😊

naja, sowas fällt wohl unter Zugehörigkeitsgefühle.

Früher als Kind hatte ich das auch, aber mitlerweile (bin fast 15) bin ich Anarchist, da würde das nicht mehr passen.

Aber biologisch bin ich schon extrem stolz darauf was ich bin und ich definiere Schönheit, wenn sie Jungs betrifft auch nach meinem Aussehen.

Besonderst stolz sind mein Bruder und ich allerdings, dass wir eineiige Zwillinge sind und ja wir müssen zugeben, dass wir auch manchmal schon die Gedanken "etwas besseres zu sein" haben, auch wenn wir das niemals jemanden spüren lassen würden, dazu wäre wir zu nett

Ich denke in etwa aus dieser Ecke kommt Nationalismus.

Kommt wahrscheinlich auf die Betrachtungsweise an. Man muss nicht unbedingt die Deutschen als Beispiel heranziehen, dafür sind hier in den letzten 100 Jahren zu viele schlimme Dinge passiert, die in den nächsten Hunderten Jahren so schnell nicht in Vergessenheit geraten. Das macht alles Gute was zuvor war zunichte:( Ich würde mich z.B. allein aus Scham nicht nach Frankreich wagen.

Viel interessanter finde ich die Geschichte der Griechen- dieses Volk hat unglaubliche Menschen hervorgebracht und ich finde schon, dass sie stolz auf ihre großen Denker sein können. Auch welche Götter sie damals hatten finde ich sehr anmutig. Aber das ist natürlich nur meine Meinung, darf jeder sehen, wie er/sie möchte.

Viele menschen haben einfach eine tiefe verbundenheit zu ihrem geburtsland. Viele deutsche spüren das aufgrund der vergangenheit einfach nicht.was schade ist :/

Naja eigentlich habe ich türkische Wurzeln. Bin aber in Deutschland geboren. Dh ich bin eine türkische Deutsche 😊

Ich kann stolz auf die Kultur sein in diesem Land. Ich kann stolz sein auf Erfinder, Philosophen und "Dichter" (im Volksmund). Und ich kann stolz sein auf meine Vorfahren, die aus einem zerstörtem Land '45 wieder ein anschauliches Land erbaut haben. Die heute Ü75-jährigen haben sehr viel dazu beigetragen! Darauf kann man stolz sein. Das kann man auch an der Nation festmachen,...man hätte ja auch einfach in ein anderes Land gehen können. Diese Menschen blieben aber hier, weil sie das Land eben mochten.

Natürlich kann man stolz auf seine Herkunft und dessen Landsleute sein. Und die Leute hatten es echt nicht einfach! Erst war so ein Typ mit Schnurrbart aus dem Ösiland, dann kam bei uns ein Komiker mit Hut, der eine Frau mit lila Haaren heiraten musste und jetzt haben wir eine Kaberetistin in Physik, die die Rentenbeiträge und den Mittelstand mit Füßen tritt. Und trotzdem bleiben diese Menschen hier, weil sie eben dieses Land mögen!

Das tue ich auch. Nur einige Zeitgenossen finde ich eben seeeehr anstrengend!

Was möchtest Du wissen?