Wie kann man ein Auto kaufen?

5 Antworten

Ist sowas möglich?

Es herrscht Vertragsfreiheit. Alles geht worauf sich zwei Parteien einigen, wenn das Gesetz es nicht explizit verbietet.

Kann ich ihm etwas als „Pfand“ zur Absicherung geben damit er sich sicher ist das ich den Restbetrag bezahle

Du wirst bevor du den Spaß komplett bezahlt hast, die Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) nicht bekommen, es sei denn der Verkäufer wäre ein Vollidiot.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Also wenn der Verkäufer vernünftig ist, wird er sich eventuell auf die Ratenzahlung einlassen, aber dir nur die Fahrzeugpapiere erst übergeben, sobald du alles bezahlt hast. Denn nur dann kannst du das Fahrzeug auch auf dich anmelden und benützen!

Wobei auf der anderen Seite ein Leasingvertrag auch nichts anderes ist. Der Leasingnehmer meldet das Fahrzeug auf sich an und ist damit Besitzer des Fahrzeuges und der Leasinggeber bleibt Eigentümer solange das Fahrzeug nicht abbezahlt ist.

Ich weiß aber nicht, ob das im privaten Bereich auch möglich ist, lediglich Zulassungsbesitzer, aber nicht Eigentümer zu sein! Da müsstest du dich schlau machen!

Beim Leasing geht das Fahrzeug nicht in das Eigentum des Leasingnehmers über und ist auch nie "abgezahlt". Das ist, wie der Name schon sagt, nur gemietet.

Möglich ist sicherlich vieles, wenn du jemanden findest der das macht. Wenn ich privat ein Auto verkaufen würde, dann würde ich mich nicht auf Ratenzahlung einlassen.

Ansonsten musst du halt bei einem Händler gucken, ob der in dieser Preiskategorie ein Wagen für dich hat und dir gegebenenfalls Ratenzahlung anbietet

Wenn der Verkäufer doof genug ist, sich auf sowas einzulassen. Ich gebe ein Auto erst raus, wenn es vollständig bezahlt ist. Egal, ob Kauf oder Reparatur.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ-Meister

Natürlich geht sowas. Allerdings muss der Verkäufer auch damit einverstanden sein. Einige dich mit dem Verkäufer auf einen Deal.

Was möchtest Du wissen?