Wie kann man die Bonität eines Bauträgers prüfen?

5 Antworten

...meist ist an Gerüchten immer ein Fünkchen Wahrheit...fahrt in Neubaugebiete und informiert Euch vor Ort bei den Häuslebauern und deren Erfahrungen!!! Alles andere ist Vertrauenssache...LG

Ja, frühere Käufer, die von diesem Bauträger gekauft haben, wissen am besten, ob er bisher verlässlich gearbeitet hat! DH

Vielleicht geben Euch die Subunternehmer in einem kleinen Gespräch Infos darüber, ob sie noch ihr Geld kriegen (kommt drauf an, wie gut und wie lange man die kennt usw.) Oder vielleicht kennt Ihr ja sonst Baufirmen (auch welche, die nicht für ihn arbeiten), die Buschtrommeln funktionieren auch auf dem Bau sehr gut.

Oder sie nimmt soviel wie möglich raus als Eigenleistung, dann ist der Verlust nicht so groß, wenn der Bauträger pleite geht.

Oder sie sucht sich einen anderen Bauträger.

Credtireform geht. Da kann man auch eine Einzelanfrage bekommen.

Die Schufa können privatleute nciht anfragen, die hat aber bei Unternehmen auch keine so große Bedeutung.

Wenn man die Finanzierung beantragt, macht das aber sowieso die Bank.

Ausserdem ist es auch fast egal, denn man braucht sowieso eine Fertigstellungsgarantie der Hausbank des Unternehmens. Wenn die kommt, ist die Sache sicher.

Wir möchten von einem Bauträger eine Wohnung kaufen. Über den Bauträger sind ein paar beunruhigende Gerüchte im Umlauf. Wie kann man das neutral überprüfen?

Verlangen Sie vom Bauträger ein Durchführungsaval. Die Bank garantiert damit für die finanzielle Durchführbakeit des Bauvorhabens durch den Bauträger. Kann er dieses Aval von der Bank nicht bekommen, dann ist Vorsicht geboten!

Was möchtest Du wissen?