Wie kann man bei Facebook-Accounts Fake-Accounts mit deren IP zurückverfolgen?

4 Antworten

gar nicht! Wenn du aber etwas kriminelles auf facebook getan hast, wie z.B eine Hetzkampagne dann kann ein Staatsanwalt bei deinem Provider über die IPAdresse die das vezapft hat, deinen Namen herausgeben lassen. Und dann haben sie dich.

Durch gerichtsbeschluss ist dies möglich. Der Provider muss dann die Daten bekanntgeben

Theoretisch ja. Praktisch nein. Polizei und Staatsanwaltschaft können natürlich an die IP-Adresse kommen. Aber das geht nur über Facebook und dauert ewig. Bis dahin hat der Provider die Daten gelöscht.

sofern du nicht Administrator von FB bist, ist dies nicht möglich. Des weiteren nützt eine IP alleine noch nichts. Man ist auf die Daten der Provider angewiesen. Diese gibts aber nur auf Gerichtsbeschluss.

Was möchtest Du wissen?