wie kann ich Wegerecht sichern, wenn Nachbargrundstück Versteigert wird?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt darauf an, ob das Wegerecht zeitlich vor oder nach dem Recht eingetragen ist, aus dem die Versteigerung betrieben wird. Wurde es vorher eingetragen bleibt es bestehen, wenn nicht, dann nicht.

Wenn es nachrangig ist, erlischt es. Ob das hier der Fall ist, kann ich nicht sagen. Meist sind Wegerechte aber an erster Rangstelle eingetragen.

Die Rechte in Abt. III werden üblicherweise gelöscht. Das Wegerecht steht in Abt. II und bleibt erhalten.

Frag diesen man mal nach , der weiß wann im Himmel Jahrmarkt ist !

Das Grundbuch wird durch das Gericht nicht geändert , das Wegerecht ist bei der Versteigerung mit gekauft als fester Bestandteil . Ebenso bleiben Mietverträge gültig .

Was möchtest Du wissen?