Wie kann ich sicher gehen das jemand das Geld über Paypal nicht zurücknimmt?

5 Antworten

Hi,

wenn du Zahlung mit Paypal akzeptierst dann kannst du dich nicht schützen. Du bietest dem Käufer durch Paypal automatisch ein 180 Tage Rückgaberecht und wenn ihm was nicht passt, darf und kann er über Paypal easy sein Geld wieder erhalten. Ob es wahr ist oder nicht...

Als privatverkäufer sollte man niemals Paypal anbieten, nur, wenn man mit dem Verlust von Geld und Ware kein Problem hat.

Gruß

Als versichertes Paket verschicken.

Sonst liegt das Risiko beim Käufer.

Edit: Bei eBay Kleinanzeigen grundsätzlich nur vor Ort abwickeln. Auch eBay Kleinanzeigen selbst rät vom Versenden ab.

Wenn du versenden und damit größere Massen erreichen möchtest, nimm das "richtige" eBay.

Bei ebay kleinanzeigen als Verkäufer Paypal zu akzeptieren, das ist das Dümmste, was du machen kannst.
Das ist eine Einladung an Betrüger!

Warum willst du so was Dummes machen?

Sicherheit hast du nur bei:

  • Barzahlung bei persönlicher Übergabe, so wie es bei ebay kleinanzeigen grundsätzlich vorgesehen ist
  • Zahlung per Überweisung

aber genauso ist das dumm per Überweisung als Käufer zu zahlen. Eine Person ist immer im Nachteil

@123Jerome123

So ist es, einer muss Vertrauensvorschuss geben ... auf der anderen Seite: mein Verkauf, meine Regeln und wem das nicht passt muss woanders kaufen!

Geht's dir nicht vorrangig um DEINE eigene Sicherheit?
Bei Barzahlung und persönlicher Übergabe - so wie es bei ebay kleinanzeigen grundsätzlich vorgesehen ist - ist keiner im Nachteil.

Kein PayPal anbieten.

Spätestens wenn der Käufer Fremdzugriff meldet ist das Geld weg ohne dass du irgendwas machen kannst. Auch völlig egal was mit der Ware ist.

Und warum bitte schön willst Du einen derartigen Verkauf über PP abwickeln?

Kleinanzeigen ist ein Portal bei dem sich der Kunde das Teil beim Verkäufer anschaut / prüft und dann kauft wie besehen unter Ausschluss der Gewährleistung.

Was möchtest Du wissen?