Wie kann ich meinen Nachbarn daran hindern den gemeinsamen Innenhof zuzuparken?

5 Antworten

Wenn Lieferanten oder Handwerker des Nachbarn dir deinen Hauszugang versperren, kannst du sie durchaus auffordern, das Feld zu räumen.

Das gehört zum Hausrecht. Der Nachbar hat dagegen keinen Anspruch, dass seine Lieferanten dort parken.

Eine Nachbarschaft sollte sich doch gegenseitig helfen und nicht ständig im Streit miteinander leben.

Wäre es dann nicht sinnvoll erst mal mit dem Nachbarn zu reden, dass zumindest gegen Abend wenn man sein Auto in die Garage stellen möchte die Parkfläche vor dem Haus geräumt wird.

Alles andere betrachte ich als völlig unsinnig und übertrieben. 

Warum gleich schießen? So etwas regelt man von Mensch zu Mensch!

Sprich den Bauleiter an,der gibt das dann weiter an die Handwerker. Es reicht auch, wenn sie nur zum Ausladen reinfahren und dann draussen parken, das kannst ja vorschlagen.

Ein komplettes Parkverbot steht dir nicht zu, da es ja Gemeinschaftseigentum ist. 

Wenn du es dir gleich ganz verscherzen möchtest mit den neuen Nachbarn, lass abschleppen:-(

die Fahrzeughalter/Fahrer (Firmen) es Verbieten ihre Fahrzeuge auf fremdes Eigentum zu Parke/Abzustellen, mit Androhung den Abschleppdienst zu bestellen  

Blockiert ihr doch mal mit eure Fahrzeuge, euer Eigentum um die zu Fahrt der Fremdfahrzeuge 

Sie können die Bauarbeiten zügig vonstatten gehen lassen. indem Sie die nicht behindern und so Ihr Parkraumtrauma schneller zu einem einverhemlichen Ende in künftig nachbarschaftlich friedlichem Einvernehmen endet.

Man kann sich ein Nachbarschaftsproblem, welches einen selber auf Jahre hinweg krank macht oder zumindest stört, auch selber stricken!

Geduld!

Was möchtest Du wissen?